Buchautor

Halldor Laxness

Stichwort: Atomraketen
Halldor Kiljan Gudjonsson, der sich - nach seinem Geburtsort in der Nähe von Reykjavik - Laxness nennt, wurde 1902 geboren. Er nahm Anregungen des deutschen Expressionismus und französischen Surrealismus auf, verarbeitete sie aber auf dem Hintergrund der isländischen Saga-Tradition zu einem völlig neuen, eigenständigen Stil. 1955 erhielt Laxness den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1998 in Rejkjavik.
Stichwort: Atomraketen - 1 Buch

Halldor Laxness: Atomstation. Roman

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2000
ISBN 9783882437164, Gebunden, 201 Seiten, 12.78 EUR
Aus dem Isländischen von Hubert Seelow. Island, während des Kalten Kriegs von den USA und von der Sowjetunion gleichermaßen umworben wie bedroht als strategisch wichtiger Stützpunkt im Nordatlantik, war…