Buchautor

Halldor Laxness

Stichwort: Polemiken
Halldor Kiljan Gudjonsson, der sich - nach seinem Geburtsort in der Nähe von Reykjavik - Laxness nennt, wurde 1902 geboren. Er nahm Anregungen des deutschen Expressionismus und französischen Surrealismus auf, verarbeitete sie aber auf dem Hintergrund der isländischen Saga-Tradition zu einem völlig neuen, eigenständigen Stil. 1955 erhielt Laxness den Nobelpreis für Literatur. Er starb 1998 in Rejkjavik.
Stichwort: Polemiken - 1 Buch

Halldor Laxness: Das Volksbuch. Über Island und Gott und die Welt

Cover
Steidl Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783869302348, Gebunden, 288 Seiten, 24.00 EUR
Mit diesem Buch von 1929 versuchte Halldor Laxness seine Isländer zu erziehen. Sie sollten teilhaben an dem, was der junge Schriftsteller auf seinen Reisen im Ausland gelernt hatte. Er erklärte den Frauen…