Buchautor

Heinz Ludwig Arnold

Stichwort: Gruppe 47
Heinz Ludwig Arnold, geboren 1940 in Essen, war Gründer (1963) und Herausgeber der Zeitschrift "Text + Kritik", des Kritischen Lexikons zur deutschsprachigen Gegenwartsliteratur (KLG) sowie des Kritischen Lexikons zur fremdsprachigen Gegenwartsliteratur (KLfG). In der Reihe der Göttinger Sudelblätter erschienen 1990 "Krieger, Waldgänger, Anarch. Versuch über Ernst Jünger". Arnold war von 1961 bis 1964 in den Semesterferien Sekretär von Ernst Jünger.  2011 starb Arnold in Göttingen.
Stichwort: Gruppe 47 - 2 Bücher

Heinz Ludwig Arnold: Die Gruppe 47

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2004
ISBN 9783499506673, Taschenbuch, 160 Seiten, 8.50 EUR
"Jemand las etwas vor? Und dann fielen sie über ihn her, es blieb wenig übrig": So beschreibt Günter Grass eines der berühmt-berüchtigten Rituale der losen literarischen Vereinigung, die Hans Werner…

Heinz Ludwig Arnold: Die Gruppe 47. Zwei Jahrzehnte deutscher Literatur

Cover
DHV - Der Hörverlag, München 2002
ISBN 9783899400144, CD, 17.90 EUR
2 Audio-CDs. 140 Minuten, Feature. Sprecher: Hans Werner Richter, Ingeborg Bachmann, Günter Grass u. a. Die Tondokumentation von Heinz Ludwig Arnold gibt die kreative und oft hitzige Stimmung der Tagungen…