Buchautor

John Updike

Stichwort: Schriftsteller
John Updike wurde 1932 als Sohn eines Lehrers und Diakons in Reading/Pennsylvania geboren. 1950 erhielt er ein Stipendium zum Studium am Harvard College, Hauptfach Anglistik. 1953 heiratete er die Kunststudentin Mary Entwistle Pennington. Von 1955 bis 57 war Updike festangestellter Redakteur bei dem Magazin "The New Yorker", danach veröffentlichte er als freier Mitarbeiter Erzählungen sowie literarische Kritiken. 1957 zogen die Updikes nach Ipswich im neuenglischen Massachusetts, wo sich John Updike fortan ausschließlich dem Schriftstellerberuf widmete. Berühmt wurde Updike mit dem Roman "Rabbit, Run" (dt. Hasenherz), dem 1960 erschienenen ersten Band der Rabbit-Reihe. 1976 wurden Updike und Mary Pennington geschieden; 1977 heiratete er in zweiter Ehe Martha Bernhard in Georgetown (Massachusetts). Updike erhielt für seine Romane, Erzählungen, Essays, Gedichte zahllose Preise und Auszeichnungen, darunter den National Book Award, den American Book Award, den Commandeur de l'ordre des arts et des lettres und den Pulitzerpreis. John Updike starb im Januar 2009.
Stichwort: Schriftsteller - 1 Buch

John Updike: Über Kunst. Schriften 1979-2008

Cover
Piet Meyer Verlag, Bern - Wien 2018
ISBN 9783905799460, Gebunden, 356 Seiten, 28.40 EUR
John Updike hat nicht nur fast 30 Romane geschrieben, sondern auch zahlreiche Essays, die von Kierkegaard, Hemingway, dem Golfspiel oder "Zehn einschneidenden Momenten in der Geschichte der amerikanischen…