Buchautor

Klaus-Dietmar Henke

Stichwort: Medizin
Klaus-Dietmar Henke, geboren 1947 bei Kamenz/Sachsen, ist Historiker. Er arbeitete von 1979 bis 1992 am Institut für Zeitgeschichte in München, von 1992-1997 war er Abteilungsleiter Bildung und Forschung beim Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen Deutschen Demokratischen Republik, 1997-2001 wurde er Direktor des Hannah-Arendt-Instituts für Totalitarismusforschung der Technischen Universität Dresden, wo er seit 1997 den Lehrstuhl für Zeitgeschichte inne hat.
Stichwort: Medizin - 1 Buch

Klaus-Dietmar Henke (Hg.): Tödliche Medizin im Nationalsozialismus. Von der Rassenhygiene zum Massenmord

Cover
Böhlau Verlag, Köln 2008
ISBN 9783412232061, Kartoniert, 342 Seiten, 27.90 EUR
Seit dem 19. Jahrhundert existierte, begünstigt durch medizinisch-naturwissenschaftliche Fortschritte und rassenideologische Weltanschauungen, eine internationale Debatte darüber, wie die angebliche…