Buchautor

Marcus Tullius Cicero

Rubrik: Sachbuch, Stichwort: Cicero, Marcus Tullius
Marcus Tullius Cicero, geboren 106 v. Chr. in Arpinum war ein römischer Politiker, Anwalt, Schriftsteller und Philosoph. Im Jahr 63 v. Chr. wurde er zum Konsul ernannt. Cicero galt als großartiger Redner. Er deckte die Verschwörung Catalinas auf und lehnte als überzeugter Republikaner auch eine Teilnahme an einem Triumvirat bestehend aus Caesar, Crassus und Pompeius ab. Nach Cäsars Tod geriet er in Gegensatz zu Marcus Antonius und wurde 43 v. Chr. bei Formiae von dessen Soldaten getötet.
Rubrik: Sachbuch, Stichwort: Cicero, Marcus Tullius - 4 Bücher

Marcus Tullius Cicero: De re publica / Vom Staat. Lateinisch / Deutsch

Cover
Reclam Verlag, Stuttgart 2013
ISBN 9783150188804, Kartoniert, 421 Seiten, 12.00 EUR
Aus dem Lateinischen übersetzt und herausgegeben von Michael von Albrecht. An Ciceros großem Dialog führt für Klassische Philologen und all diejenigen, die sich mit antikem Staatsdenken beschäftigen,…

Marcus Tullius Cicero: Über den Redner. de oratore. Lateinisch - Deutsch

Cover
Artemis und Winkler Verlag, Düsseldorf 2007
ISBN 9783760817453, Gebunden, 802 Seiten, 59.90 EUR
Im Senat wie vor Gericht riss Cicero die Zuhörer durch sein Pathos mit. Gleichzeitig war er ein kühler Analytiker der Rhetorik. In seinen theoretischen Schriften formuliert er, was einen idealen Redner…

Marcus Tullius Cicero: Commentariolum petitionis. Empfehlungen zur Bewerbung um den Konsulat

Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2001
ISBN 9783534144853, Gebunden, 200 Seiten, 23.01 EUR
Lateinisch und Deutsch. Herausgegeben, übersetzt und kommentiert von Günter Laser. Wie man sich erfolgreich um das höchste Staatsamt der römischen Republik ? den Konsulat ? bewirbt, hat Quintus Tullius…

Marcus Tullius Cicero: De Officiis

Verlag Wirtschaft und Finanzen, Düsseldorf 2001
ISBN 9783878811602, Gebunden, 184 Seiten, 347.68 EUR
Faksimile der 1465 in Mainz erschienenen Edition Princeps, mit Kommentarband. Im Ledereinband. Der Kommentarband wurde herausgegeben von Bertram Schefold. Mit Kommentaren von Hans Kloft, Walter Rüegg…