Buchautor

Michael Stolleis

Stichwort: Staatsrecht
Michael Stolleis, geboren 1941, gestorben im März 2021, war von 1975 bis 2006 Professor für Öffentliches Recht, Neuere Rechtsgeschichte und Kirchenrecht in Frankfurt am Main sowie von 1992 bis 2009 Direktor am Max-Planck-Institut für Europäische Rechtsgeschichte. Er wurde ausgezeichnet 1992 mit dem Leibniz-Preis, 2000 mit dem Balzan-Preis, ist Träger der Ehrendoktorate von Lund, Padua, Toulouse und Helsinki sowie des Ordens Pour le mérite (2014).
Stichwort: Staatsrecht - 3 Bücher

Michael Stolleis: Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland. Band 4: Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in West und Ost 1945-1990

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2012
ISBN 9783406632037, Gebunden, 720 Seiten, 68.00 EUR
Mit dem vierten und umfangreichsten Band schließt Michael Stolleis seine Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland ab. Dieser umfasst die Zeit von 1945 bis zur Wiedervereinigung 1990, und zwar…

Stanley Paulson (Hg.) / Michael Stolleis (Hg.): Hans Kelsen. Staatsrechtslehrer und Rechtstheoretiker des 20. Jahrhundert

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783161486197, Gebunden, 392 Seiten, 69.00 EUR
Der Verfassungsrechtler und Rechtstheoretiker Hans Kelsen (1881-1973) wird weithin als einer der bedeutendsten, vielleicht sogar als der beherrschende Denker des 20. Jahrhunderts angesehen. Die Beiträge…

Michael Stolleis: Geschichte des öffentlichen Rechts in Deutschland, Band 3. Staats- und Verwaltungsrechtswissenschaft in Republik und Diktatur 1914-1945

Cover
C.H. Beck Verlag, München 1999
ISBN 9783406370021, Gebunden, 439 Seiten, 68.00 EUR
Michael Stolleis legt hier erstmals eine eingehende Darstellung der Geschichte des öffentlichen Rechts als Wissenschaftsgeschichte vor. Der Autor zeichnet die verschlungenen Wege nach, auf denen die…