Buchautor

Rita Kuczynski

Stichwort: Berlin
Rita Kuczynski, geboren 1944 in Neidenburg/Ostpreußen, studierte in den fünfziger Jahren zunächst Musik und war Meisterschülerin im Fach Klavier am Konservatorium in Leningrad, bevor sie sich dem Studium der Philosophie in Leipzig und Berlin/Ost zuwandte und über Hegel promovierte. Neben zahlreichen Gedichten, Nachdichtungen, Essays und Hörspielen veröffentlichte sie "Nächte mit Hegel", "Wenn ich kein Vogel wär" und den Roman "Staccato". Zur Zeit lebt Rita Kuczynski in Berlin, wo sie neben ihrer schriftstellerischen Arbeit als freie Journalistin für die "Süddeutsche Zeitung" und den "Tagesspiegel" tätig ist.
Stichwort: Berlin - 2 Bücher

Rita Kuczynski: Die Rache der Ostdeutschen

Cover
Parthas Verlag, Berlin 2002
ISBN 9783932529375, Kartoniert, 144 Seiten, 14.50 EUR
Die Autorin verabredet sich mit Ostberliner PDS-Wählern verschiedenster Professionen an unterschiedlichen Orten Berlins und spürt den ganz persönlichen Gründen ihrer Entscheidung nach. Es sind keine…

Rita Kuczynski: Die gefundene Frau. Roman

Cover
Claassen Verlag, München 2002
ISBN 9783546003087, Gebunden, 207 Seiten, 18.00 EUR
"Ab heute werde ich also Agnes heißen. Ich werde keine Verwandten haben." Sie hat nichts behalten, nicht mal ihren Namen, nicht die Ausweispapiere, den Beruf, eine Wohnung. Sie steht in der Mitte ihres…