Buchautor

Rudolf Borchardt

Stichwort: Nachkriegsliteratur
Rudolf Borchardt, Schriftsteller, geboren 1877 in Königsberg konnte nach 1933 in Deutschland nicht mehr veröffentlichen; er war von konservativer, betont nationaler Gesinnung; schrieb Essays, Gedichte, Dramen, Erzählungen, einen Roman ("Vereinigung durch den Feind hindurch", 1937). Er übertrug u.a. Werke von Pindar und Dante. Rudolf Borchardt starb 1945 in Trins bei Steinach/Tirol. (So der Brockhaus).
Stichwort: Nachkriegsliteratur - 1 Buch

Rudolf Borchardt: Erzählungen I. Sämtliche Werke, Band 8 (in zwei Teilbänden)

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek bei Hamburg 2020
ISBN 9783498001445, Gebunden, 1200 Seiten, 98.00 EUR
Mit diesem Doppelband der 'Sämtlichen Werke' liegt Rudolf Borchardts erzählerisches Werk aus den Jahren 1901 bis 1939 jetzt vollständig vor: aus den Handschriften des Nachlasses ediert, nach zeitgenössischen…