Buchautor

Tahar Ben Jelloun

Stichwort: Algerienkrieg
Tahar Ben Jelloun, 1944 in Fes in Marokko geboren, studierte Philosophie in Rabat auf. 1971 geht er nach Paris, wo er sich als Publizist und Schriftsteller niederlässt. Für "Die Nacht der Unschuld" erhielt er 1987 den Prix Goncourt. Tahar Ben Jelloun gilt als bedeutendster Vertreter der französischsprachigen Literatur des Maghreb. Er lebt in Paris und Tanger.
Stichwort: Algerienkrieg - 1 Buch

Tahar Ben Jelloun: Der letzte Freund. Roman

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2004
ISBN 9783827005564, Gebunden, 157 Seiten, 18.00 EUR
Aus dem Französischen von Christiane Kayser. In Tanger - einer kosmopolitischen Stadt und internationale Zone - begegnen sich in den 50ern zwei Jungen, der eine aus Fes - der fast noch mittelalterlichen…