Buchautor

Virginie Despentes

Rubrik: Literatur, Stichwort: Paris
Virginie Despentes, 1969 in Nancy geboren, arbeitete in Massagesalons und Peep-Shows. Sie betrieb einen Plattenladen und trat als Sängerin auf, bevor sie zu schreiben begann. Gleich mit ihrem Debütroman "Baise-moi - Fick mich" (1994), den sie auch verfilmte, wurde sie einem großen Publikum bekannt. Seither hat sie mehrere Romane veröffentlicht. Für "Apokalypse Baby" erhielt sie 2010 den renommierten Prix Renaudot, ihr Roman "Vernon Subutex" wurde u.a. mit dem Prix Anaïs Nin ausgezeichnet. Im Januar wurde sie in die Académie Goncourt gewählt.
Rubrik: Literatur, Stichwort: Paris - 3 Bücher

Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex 3. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2018
ISBN 9783462051537, Gebunden, 416 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz. Die Attentate von Paris verändern alles. Im dritten und letzten Teil ihrer Vernon-Subutex-Trilogie führt Virginie Despentes ihre Figuren und die Leser in das…

Virginie Despentes: Das Leben des Vernon Subutex 2. Roman

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2018
ISBN 9783462050981, Gebunden, 400 Seiten, 22.00 EUR
Aus dem Französischen von Claudia Steinitz. Die Geschichte um den sympathischen Loser Vernon Subutex geht weiter: Der 2. Band erzählt davon, wie seine Freunde sich zusammentun, um ihrem Freund, Kumpel,…

Virginie Despentes: Apokalypse, Baby. Roman

Cover
Berlin Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783827010216, Gebunden, 384 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Französichen von Barbara Heber-Schärer und Dorit Gesa Engelhardt. Valentine ist verschwunden - doch wer sucht eigentlich ernsthaft nach ihr? Lucy, schlecht bezahlte Privatdetektivin wider Willen,…