Bücher zum Thema

Bevölkerungsentwicklung und Demografie Bücher

51 Bücher - Seite 2 von 4

Uwe-Karsten Heye: Gewonnene Jahre . Oder die revolutionäre Kraft der alternden Gesellschaft

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2008
ISBN 9783896673336, Gebunden, 222 Seiten, 18.95 EUR
Das Damoklesschwert der umgedrehten Alterspyramide schwebt über allen Generationen und wird unsere Gesellschaft nachdrücklich verändern. Nicht nur in Ostdeutschland werden immer mehr Schulen geschlossen,…

Karl Otto Hondrich: Weniger sind mehr. Warum der Geburtenrückgang ein Glücksfall für unsere Gesellschaft ist

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783593382708, Gebunden, 280 Seiten, 19.90 EUR
Die demografische Katastrophe ist das Schreckbild unserer Zeit. Allenthalben wird vor dem Untergang unserer Gesellschaft gewarnt. Angeblich drohen uns heftige Generationenkonflikte, Verteilungskämpfe,…

Antje Schrupp: Methusalems Mütter. Chancen des demografischen Wandels

Cover
Ulrike Helmer Verlag, Königstein 2007
ISBN 9783897412231, Kartoniert, 200 Seiten, 16.90 EUR
Niedrige Geburtenraten, leere Renten- und Pflegekassen - die Lage retten sollen jetzt die Frauen, indem sie mehr Kinder bekommen und noch mehr Alte pflegen? Sorry, aber der Ruf nach Methusalems Müttern…

Matthias Weipert: Mehrung der Volkskraft. Die Debatte über Bevölkerung, Modernisierung und Nation 1890-1933

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2006
ISBN 9783506756794, Gebunden, 267 Seiten, 36.90 EUR
"Sterben die Deutschen aus?" fragte der Spiegel im Jahre 2000. Bevölkerungspolitische Themen waren aber auch im Kaiserreich und in der Weimarer Republik schon Gegenstand großer Aufmerksamkeit. Die demografischen…

Dana Horakova: Das Christophorus Projekt. Von der Pflicht der Alten unsere Kinder zu retten

Cover
Neuer Europa Verlag, Leipzig 2006
ISBN 9783866953604, Gebunden, 256 Seiten, 19.90 EUR
Ist der Krieg der Generationen vorprogrammiert? Nein. Aber nur, wenn es die Alten schaffen, ihr existentielles Jammertal zu verlassen, wenn sie die Angst, etwas Neues zu wagen, hinter sich lassen. Wenn…

Walter Laqueur: Die letzten Tage von Europa. Ein Kontinent verändert sein Gesicht

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783549073001, Gebunden, 256 Seiten, 19.90 EUR
Im Jahre 1900 lebten 21 Prozent der Weltbevölkerung in Europa, heute sind es knapp 12 Prozent, und am Ende des Jahrhunderts werden es laut UN-Schätzung weniger als 4 Prozent sein. Mit diesem demografischen…

Shingo Shimada / Christian Tagsold: Alternde Gesellschaften im Vergleich. Solidarität und Pflege in Deutschland und Japan

Cover
Transcript Verlag, Bielefeld 2006
ISBN 9783899424768, Kartoniert, 178 Seiten, 18.80 EUR
Die Alterung der Gesellschaft zwingt zur erneuten Auseinandersetzung mit den Grundlagen des Sozialstaates. Können die drängenden Probleme der demografischen Entwicklung noch mit dem Verweis auf Solidarität…

Nicholas Strange: Keine Angst vor Methusalem. Warum wir mit dem Altern unserer Bevölkerung gut leben können

Cover
zu Klampen Verlag, Springe 2006
ISBN 9783934920903, Gebunden, 138 Seiten, 16.80 EUR
"Wir haben zuwenig Kinder und wir werden immer älter. Unsere Zukunft und die unserer Kinder steht auf dem Spiel", sagt Horst Köhler. "Im Krieg der Generationen sind Sie dabei. Tatsächlich ist unsere…

Norbert Bolz: Die Helden der Familie

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2006
ISBN 9783770543304, Kartoniert, 119 Seiten, 9.90 EUR
Bolz höchst engagiertes Plädoyer für die Familie richtet sich gleich gegen mehrere Gegner: Gegen einen Fürsorgestaat, der die Familie ersetzen will, gegen einen neuen Hedonismus unter der Marke der "Selbstverwirklichung",…

Silke Lambeck / Regine Zylka: Das große Jein. Zwanzig Frauen reden über die Kinderfrage

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2006
ISBN 9783871345401, Kartoniert, 256 Seiten, 16.90 EUR
Die Republik ist sich einig: Die Deutschen müssen mehr Kinder kriegen! Alle Deutschen? Nein, natürlich die Frauen. Sie sollen die demografische Krise lösen, indem sie ihr Leben ändern. Was aber die wahren…

Frank Schirrmacher: Minimum. Vom Vergehen und Neuentstehen unserer Gemeinschaft

Cover
Karl Blessing Verlag, München 2006
ISBN 9783896672919, Gebunden, 250 Seiten, 16.00 EUR
Zu den knappen Rohstoffen der Zukunft wird etwas gehören, das man nicht sparen kann: soziale Bindungen. Eine wachsende Zahl von Kindern wird in ihrer eigenen Generation wenige oder gar keine Blutsverwandte…

Herwig Birg: Die ausgefallene Generation. Was die Demographie über unsere Zukunft sagt

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2005
ISBN 9783406537493, Gebunden, 158 Seiten, 16.90 EUR
Alterung und Geburtenrückgang sind in den letzten Jahren zu zentralen gesellschaftspolitischen und kulturellen Themen aufgerückt. Die zugrundeliegenden Daten und Fakten verdanken wir der Bevölkerungsforschung,…

Franz-Xaver Kaufmann: Schrumpfende Gesellschaft. Vom Bevölkerungsrückgang und seinen Folgen

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2005
ISBN 9783518124062, Taschenbuch, 270 Seiten, 10.00 EUR
Das Altern der Bevölkerung gilt als zentrales gesellschaftliches Problem der Zukunft. In seinem neuen Buch zeigt der bekannte Sozialwissenschaftler Franz-Xaver Kaufmann, daß diese These falsch ist: Nicht…

Meinhard Miegel: Epochenwende. Gewinnt der Westen die Zukunft?

Cover
Propyläen Verlag, Berlin 2005
ISBN 9783549071779, Gebunden, 312 Seiten, 22.00 EUR
Die Idee des "Wachstums" hat zwei Jahrhunderte lang die europäische Wirtschafts- und Sozialpolitik geprägt. Die jährlichen Wachstumsraten schienen über Glück und Unglück einer Gesellschaft zu entscheiden.…