Bücher zum Thema

Briefe und Tagebücher deutscher Autoren

10 Bücher - Rubrik: Sachbuch & Literatur, Stichwort: Erster Weltkrieg

Lisbeth Exner / Herbert Kapfer: Verborgene Chronik 1915-1918

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783869710907, Gebunden, 816 Seiten, 38.00 EUR
Eine Montage aus über hundert bisher unveröffentlichten Tagebüchern aus der Zeit des Ersten Weltkriegs gibt ein erschütterndes Bild des ersten großen Weltenbrandes. Die Verborgene Chronik ist eine gewaltige…

John C. G. Röhl (Hg.) / Guenther Roth (Hg.): Aus dem Großen Hauptquartier. Kurt Riezlers Briefe an Käthe Liebermann 1914-1915

Cover
Harrassowitz Verlag, Wiesbaden 2016
ISBN 9783447105965, Gebunden, 299 Seiten, 49.00 EUR
Mit den im Jahr 2008 in den USA entdeckten über einhundert Brautbriefen von Kurt Riezler an Max Liebermanns Tochter Käthe erschließt sich eine neue authentische Quelle zum Kriegsbeginn 1914. Die Briefe…

Sigmund Freud: Die Kalendereinträge von 1916-1918

Cover
Stroemfeld Verlag, Frankfurt/Main und Basel 2016
ISBN 9783866002555, Gebunden, 275 Seiten, 38.00 EUR
Herausgegeben und kommentiert von Michael Giefer und Christfried Tögel. "Martin Leutnant, Ernst Fähnrich", damit beginnen Sigmund Freuds rund 270 Einträge in Prochaska's Familien kalender aus den Kriegsjahren…

Hermann Hesse: 'Eine Bresche ins Dunkel der Zeit!'. Briefe 1916 - 1923

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518424582, Gebunden, 669 Seiten, 39.95 EUR
Wohl keine Zeitspanne brachte so viele Veränderungen in das Leben des Dichters wie die Jahre von 1916 bis 1923. Obwohl Hermann Hesse das Deutschland des letzten Kaisers bereits 1912 für immer verlassen…

Lisbeth Exner / Herbert Kapfer: Verborgene Chronik 1914. Ausgewählt aus über 240 Tagebüchern des Ersten Weltkriegs

Cover
Galiani Verlag Berlin, Berlin 2014
ISBN 9783869710860, Gebunden, 350 Seiten, 24.99 EUR
Hrsg. vom Deutschen Tagebucharchiv. 1914 von unten Einblicke ins Alltags- und Gef ühlsleben der Deutschen im Schicksalsjahr, wie es sie noch nie gab. Fast hundert Jahre lang blieben sie in privaten Händen,…

Dorothee Wierling: Eine Familie im Krieg. Leben, Sterben und Schreiben 1914-1918

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2013
ISBN 9783835313019, Gebunden, 415 Seiten, 24.90 EUR
In den Jahren des Ersten Weltkriegs schrieben sich die sozialdemokratische Feministin Lily Braun, ihr Ehemann Heinrich, der gemeinsame Sohn Otto sowie eine enge Freundin der Familie, Julie Vogelstein,…

Michael Epkenhans (Hg.): Mein lieber Schatz!. Briefe von Admiral Reinhard Scheer an seine Ehefrau. August bis November 1918

Cover
Dr. Dieter Winkler Verlag, Bochum 2006
ISBN 9783899110647, Paperback, 188 Seiten, 23.00 EUR
Herausgegeben von Michael Epkenhans. Als "Sieger vom Skagerrak" war Admiral Reinhard Scheer (1863-1928) bereits zu Lebzeiten ein Mythos. Straßen und Plätze wurden daher nach ihm benannt, um die Erinnerung…

Heinz Deutschland (Hg.): Ich kann nicht durch Morden mein Leben erhalten. Briefwechsel zwischen Käte und Hermann Duncker 1915 bis 1917

Pahl Rugenstein Verlag, Bonn 2005
ISBN 9783891443644, Kartoniert, 210 Seiten, 19.90 EUR
Käte und Hermann Duncker, zwei enge Mitstreiter von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht auf dem linken Flügel der Vorkriegssozialdemokratie, haben mit den hier erstmals veröffentlichten Briefen eine aufrüttelnde…

Albert Hopman: Das ereignisreiche Leben eines Wilhelminers. Tagebücher, Briefe, Aufzeichnungen 1901 bis 1920.

Cover
Oldenbourg Verlag, Wien 2004
ISBN 9783486568400, Gebunden, 1231 Seiten, 49.80 EUR
Habil-Schrift. Im Auftrag des Militärgeschichtlichen Forschungsamtes herausgegeben von Michael Epkenhans. Die wissenschaftliche Edition der Tagebücher, Briefe und Aufzeichnungen von Vizeadmiral Albert…

Karl Hampe: Kriegstagebuch 1914 - 1919

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2004
ISBN 9783486567564, Kartoniert, 1020 Seiten, 118.00 EUR
Herausgegeben von Folker Reichert und Eike Wolgast. Karl Hampes Kriegstagebuch stellt ein erstrangiges Zeugnis für die Alltags-, Mentalitäts- und Wissenschaftsgeschichte des Ersten Weltkriegs dar. Der…