Bücher zum Thema

Briefe und Tagebücher deutscher Autoren

29 Bücher - Stichwort: Exil - Seite 1 von 3

Andreas Platthaus: Auf den Palisaden. Amerikanisches Tagebuch

Cover
Rowohlt Berlin Verlag, Berlin 2020
ISBN 9783737100953, Gebunden, 416 Seiten, 24.00 EUR
Vier Monate im Haus von Thomas Mann in Pacific Palisades - das verändert den Blick auf Amerika und Deutschland gleichermaßen. Von hier aus begibt sich Andreas Platthaus ins weite Land, auf die Spuren…

Deine Lise. Die Physikerin Lise Meitner im Exil

Cover
Buchfunk Verlag, Leipzig 2018
ISBN 9783868474237, CD, 25.00 EUR
Lise Meitner, Pionierin der Kernphysik und internationale Kapazität ihres Fachs, schreibt 1938 ihrem Freund und Kollegen Otto Hahn aus dem schwedischen Exil: Er habe tatsächlich einen Atomkern gespalten…

Erich Auerbach: Die Narbe des Odysseus. Horizonte der Weltliteratur

Cover
Berenberg Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783946334262, Gebunden, 176 Seiten, 22.00 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Matthias Bormuth. Wie wenige Intellektuelle im Jahrhundert der Extreme war der deutsche Jude Erich Auerbach mit der Welt und ihrer Literatur verbunden. Seine hier…

Hilde Domin / Nelly Sachs: Hilde Domin / Nelly Sachs: Briefwechsel

Cover
Deutsche Schillergesellschaft, Marbach 2016
ISBN 9783944469249, Gebunden, 128 Seiten, 14.00 EUR
Herausgegeben von Nikola Herweg und Christoph Willmitzer. Von 1960 Bis 1970 haben sie sich Briefe geschrieben und ihre Werke geschickt, beide sind Überlebende der Shoah und doch höchst unterschiedliche…

Hans Keilson: Tagebuch 1944. Und 46 Sonette

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783100022387, Gebunden, 256 Seiten, 18.99 EUR
Aus dem Nachlass herausgegeben und kommentiert von Marita Keilson-Lauritz. Mit einem Nachwort von Heinrich Detering. Der Arzt und Schriftsteller Hans Keilson musste 1936 Deutschland verlassen und überlebte…

Stefan Zweig: 'Ich wünschte, dass ich Ihnen ein wenig fehlte'. Briefe an Lotte Zweig 1934-1940

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2013
ISBN 9783596950041, Gebunden, 368 Seiten, 24.99 EUR
Herausgegeben von Oliver Matuschek. Auf dem Höhepunkt seines Ruhmes hatte Stefan Zweig 1934 Salzburg verlassen und in London eine Wohnung gemietet. Von dort versuchte er, seine Arbeit weiterzuführen,…

Bertolt Brecht / Helene Weigel: Ich lerne: Gläser und Tassen spülen. Briefe 1923-1956

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518418574, Gebunden, 280 Seiten, 26.95 EUR
Erst seit jüngstem gehört die "Brecht-Sammlung Victor N. Cohen" dem Brecht-Archiv, einschließlich zahlreicher unbekannter Briefe, die Brecht während seines amerikanischen Exils Mitte der vierziger Jahre…

Leni Herrmann / Max Herrmann-Neiße: Liebesgemeinschaft in der Fremde . Gedichte / Aufzeichnungen

Cover
Arco Verlag, Wuppertal 2012
ISBN 9783938375488, Broschiert, 144 Seiten, 16.00 EUR
Herausgegeben von Christoph Haaacker. London, 8. April 1941. Eine Frau nimmt Abschied von ihrem Mann. Es ist die "vielleicht am meisten umdichtete Frau der deutschen Literatur" - und er "der meistgemalte…

Joseph Roth / Stefan Zweig: Jede Freundschaft mit mir ist verderblich. Briefwechsel 1927 - 1939

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2011
ISBN 9783835308428, Gebunden, 624 Seiten, 39.90 EUR
"Deutschland ist tot. Für uns ist es tot. Es ist ein Traum gewesen. Sehen Sie es endlich, bitte!", so beschwört Joseph Roth 1933 Stefan Zweig in einem Brief. Roth, im galizischen Brody aufgewachsen, ist…

Else Lasker-Schüler: Else Lasker-Schüler: Werke und Briefe. Kritische Ausgabe Band 11: Briefe 1941-1945, Nachträge

Cover
Jüdischer Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783633542420, Gebunden, 912 Seiten, 124.00 EUR
Im Auftrag der Franz Rosenzweig-Zentrums der Hebräischen Univiversität Jerusalem, der Bergischen Universität Wuppertal und des Deutschen Literaturarchivs Marbach am Neckar herausgegeben von Norbert Oellers,…

Harry Graf Kessler: Harry Graf Kessler: Das Tagebuch 1880-1937. Neunter Band: 1926 - 1937

Cover
Klett-Cotta Verlag, Stuttgart 2010
ISBN 9783768198196, Gebunden, 1052 Seiten, 63.00 EUR
In diesem Band seines Tagebuches zeigt sich Kessler einmal mehr als aufmerksamer Kommentator, dessen Betrachtungen diesmal von den Krisenjahren der Weimarer Republik bis zum beginnenden Nationalsozialismus…

Franz Baermann Steiner: Feststellungen und Versuche. Aufzeichnungen 1943 - 1952

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2009
ISBN 9783835305489, Gebunden, 538 Seiten, 36.00 EUR
Herausgegeben von Ulrich van Loyen und Erhard Schüttpelz. Der dritte und abschließende Band der Werke in Einzelausgaben von Franz Baermann Steiner liefert eine umfassende Auswahl aus den unveröffentlichten…

Hilde Domin: Die Liebe im Exil. Briefe an Erwin Walter Palm aus den Jahren 1931-1959

Cover
S. Fischer Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783100153425, Gebunden, 379 Seiten, 19.90 EUR
In Hilde Domins Nachlass finden sich weit über tausend Briefe, die sie mit ihrem Mann gewechselt hat: leidenschaftliche Liebesbotschaften ebenso wie anrührende Zeugnisse der Heimatlosigkeit und der Verlassenheit.…

Hilde Spiel: Rückkehr nach Wien. Ein Tagebuch

Cover
Milena Verlag, Wien 2009
ISBN 9783852861777, Gebunden, 180 Seiten, 17.90 EUR
Mit einem Vorwort von Daniela Strigl. Hilde Spiel hat Wien 1936 - auf den beginnenden Nazi-Terror reagierend - verlassen und sich eine neue Existenz in London aufgebaut. Zehn Jahre später kehrte sie als…