Bücher zum Thema

Briefe und Tagebücher deutscher Autoren

9 Bücher - Stichwort: Sozialdemokratie

Willy Brandt / Helmut Schmidt: Willy Brandt - Helmut Schmidt: Partner und Rivalen. Der Briefwechsel (1958-1992)

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2015
ISBN 9783801204457, Kartoniert, 1104 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben und eingeleitet von Meik Woyke. Das Verhältnis von Brandt und Schmidt gilt als kompliziert und schwierig, weil ihre Sozialisation, ihr Politikstil und Politikverständnis sich deutlich unterschieden.…

Werner Renz (Hg.): 'Von Gott und der Welt verlassen'. Fritz Bauers Briefe an Thomas Harlan

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2015
ISBN 9783593504681, Gebunden, 299 Seiten, 29.90 EUR
Fritz Bauer (1903 - 1968), Jude, Sozialdemokrat, Jurist, von den Nazis 1936 vertrieben, 1949 aus dem Exil zurückgekehrt, um am Aufbau eines demokratischen Gemeinwesens tatkräftig mitzuwirken, setzte seine…

Friedrich Engels / Karl Marx: Marx-Engels-Gesamtausgabe (MEGA). Dritte Abteilung: Briefwechsel. Band 30: Friedrich Engels: Briefwechsel Oktober 1889 bis November 1890

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2013
ISBN 9783050060248, Gebunden, 1512 Seiten, 195.95 EUR
Bearbeitet von Gerd Callesen und Svetlana Gavril'čenko. Unter Mitarbeit von Regina Roth und Renate Merkel-Melis (†). Der Band enthält mit 406 Briefen die überlieferte Korrespondenz von Friedrich Engels…

Victor Adler / Friedrich Engels: Victor Adler / Friedrich Engels: Briefwechsel

Cover
Akademie Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783050049885, Gebunden, 267 Seiten, 99.80 EUR
Die Korrespondenz zwischen Friedrich Engels und Victor Adler, den beiden "Hofräten der Revolution", berührt außer persönlichen Fragen insbesondere Überlegungen zu taktischen Problemen der Arbeiterbewegung.…

Gustav Mayer: Als deutsch-jüdischer Historiker in Krieg und Revolution 1914-1920. . Tagebücher, Aufzeichnungen, Briefe

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2009
ISBN 9783486591552, Gebunden, 494 Seiten, 69.80 EUR
Herausgegeben von Gottfried Niedhardt. Gustav Mayer war der Pionier einer wissenschaftlichen Geschichtsschreibung zur ideen- und organisationsgeschichtlichen Entwicklung der deutschen und europäischen…

Heinz Deutschland (Hg.): Ich kann nicht durch Morden mein Leben erhalten. Briefwechsel zwischen Käte und Hermann Duncker 1915 bis 1917

Pahl Rugenstein Verlag, Bonn 2005
ISBN 9783891443644, Kartoniert, 210 Seiten, 19.90 EUR
Käte und Hermann Duncker, zwei enge Mitstreiter von Rosa Luxemburg und Karl Liebknecht auf dem linken Flügel der Vorkriegssozialdemokratie, haben mit den hier erstmals veröffentlichten Briefen eine aufrüttelnde…

Eduard Bernstein / Karl Kautsky: Eduard Bernsteins Briefwechsel mit Karl Kautsky. 1895 - 1905

Cover
Campus Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783593372389, Gebunden, 1159 Seiten, 129.00 EUR
Die fast 1000 Briefe und ein halbes Jahrhundert umfassende Korrespondenz zwischen Bernstein und Kautsky, den Erben und Nachfolgern von Marx und Engels, ist einer der wichtigsten Quellenbestände für die…

Willy Brandt: Berliner Ausgabe, Band 1: Hitler ist nicht Deutschland. Jugend in Lübeck - Exil in Norwegen 1928-1940

Cover
J. H. W. Dietz Nachf. Verlag, Bonn 2002
ISBN 9783801203016, Gebunden, 597 Seiten, 27.60 EUR
Im Auftrag des Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung herausgegeben von Helga Grebing, Gregor Schöllgen und Heinrich A. Winkler. Bearbeitet von Einhart Lorenz. Mit der "Berliner Ausgabe" ausgewählter Reden,…

Bernd Braun / Joachim Eichler (Hg.): Arbeiterführer, Parlamentarierer, Parteiveteran. Die Tagebücher des Sozialdemokraten Hermann Molkenbuhr 1905 bis 1927

Oldenbourg Verlag, München 2000
ISBN 9783486564242, Gebunden, 405 Seiten, 34.77 EUR
Die Tagebücher von Hermann Molkenbuhr (1851-1927) geben Einblick in die Denk- und Handlungsweise einer der prägenden Persönlichkeiten der deutschen Arbeiterbewegung und des deutschen Parlamentarismus.…