Bücher zum Thema

Intelligenz und Intelligenzforschung

Neuere Bücher zum Thema Intelligenz und Begabtenforschung, zur Frage: Ist Intelligenz erblich, zur Erfindung des "Intelligenzquotienten"

4 Bücher - Stichwort: Kognitionsforschung

Philip Fernbach / Steven Sloman: Wir denken, also bin ich. Über Wissen und Wissensillusionen

Cover
J. Beltz Verlag, Heidelberg 2019
ISBN 9783407865588, Gebunden, 358 Seiten, 22.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Wolfgang Seidel. Menschen und Medien in unserer Umgebung überfluten uns täglich mit Gedanken und Wissen. Wer bestimmt aber, was ich denke und meine? Wir selbst oder andere?…

Sebastian Herrmann: Gefühlte Wahrheit. Wie Emotionen unser Weltbild formen

Cover
Aufbau Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783351037536, Gebunden, 265 Seiten, 18.00 EUR
Wir alle halten unsere Meinungen für wohlüberlegt und faktenbasiert. Doch es sind vielmehr unsere Gefühle, die darüber entscheiden, ob wir etwas gut oder schlecht finden und wie sich unser Weltbild zusammensetzt.…

Daniel C. Dennett: Den Bann brechen. Religion als natürliches Phänomen

Cover
Verlag der Weltreligionen, Franfurt am Main 2008
ISBN 9783458710110, Gebunden, 531 Seiten, 28.80 EUR
Aus dem Amerikanischen von Frank Born. Religion ist, wie jedes andere menschliche oder nichtmenschliche Phänomen, den Naturgesetzen unterworfen und somit auch naturwissenschaftlich erforschbar. So lautet…

Michael Tomasello: Die kulturelle Entwicklung des menschlichen Denkens. Zur Evolution der Kognition

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783518583579, Gebunden, 300 Seiten, 26.90 EUR
Aus dem Englischen von Jürgen Schröder. Vor sechs Millionen Jahren trennte sich der Mensch von anderen Primaten, vor 250.000 Jahren entwickelte sich der moderne homo sapiens. Evolutionär gesehen, ist…