Bücher zum Thema

Jüdische Geschichte und Kultur

Eine aktuelle Bücherliste über die Geschichte und Kulturgeschichte des Judentums.

10 Bücher - Stichwort: Scholem, Gershom

Hannah Arendt / Gershom Scholem: Hannah Arendt / Gershom Scholem. Der Briefwechsel 1939-1964

Cover
Jüdischer Verlag, Frankfurt 2010
ISBN 9783633542345, Gebunden, 695 Seiten, 39.90 EUR
Herausgegeben von Marie Luise Knott unter Mitarbeit von David Heredia. "Juden sterben in Europa und man verscharrt sie wie Hunde." So schließt der Brief, in dem Hannah Arendt im Oktober 1940 Gershom Scholem…

Gershom Scholem: Das Davidschild. Geschichte eines Symbols

Cover
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, 2010
ISBN 9783633542444, Gebunden, 129 Seiten, 29.90 EUR
Aus dem Hebräischen von Gerold Necker. Mit fünf Faksimile-Abbildungen. 1948 wird das Davidschild, der Davidstern, zum Symbol des neugegründeten Staates Israel, zum Emblem der israelischen Nationalflagge.…

Carl Djerassi: Vier Juden auf dem Parnass. Ein Gespräch - Benjamin, Adorno, Scholem, Schönberg

Cover
Haymon Verlag, Inssbruck 2008
ISBN 9783852185552, Gebunden, 212 Seiten, 24.90 EUR
Aus dem Amerikanischen von Ursula-Maria Mössner. Mit Fotografien von Gabriele Seethaler. Die Philosophen Theodor W. Adorno und Walter Benjamin, der Religionshistoriker Gershom Scholem, der Komponist…

Moshe Idel: Der Golem. Jüdische magische und mystische Traditionen des künstlichen Anthropoiden

Cover
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2007
ISBN 9783633542253, Gebunden, 553 Seiten, 34.00 EUR
Aus dem Englischen von Christian Wiese. Die Vorstellung von einem künstlich erschaffenen menschenähnlichen Wesen vom Golem ist tief in der magischen und mystischen Tradition des Judentums verankert.…

Johannes Twardella: Religiös-philosophische Profile. Positionsbestimmungen jüdischer und islamischer Intellektueller im Säkularisierungsprozess

Cover
Georg Olms Verlag, Hildesheim 2007
ISBN 9783487132945, Broschiert, 124 Seiten, 28.00 EUR
Gershom Scholem, Nasr Hamid Abu Zaid, Hans Jonas und Tariq Ramadan - vier Intellektuelle, die auf die Krise, in die ihre Religion - das Judentum und der Islam - durch den allgemeinen Säkularisierungsprozess…

Maurice-Ruben Hayoun: Geschichte der jüdischen Philosophie

Cover
Wissenschaftliche Buchgesellschaft, Darmstadt 2004
ISBN 9783534102600, Gebunden, 296 Seiten, 54.00 EUR
Seit der 1933 erschienenen "Philosophie des Judentums" von Julius Guttmann unternimmt Maurice-Ruben Hayoun den ersten ernsthaften Versuch einer deutschsprachigen Gesamtdarstellung jüdischer Philosophie.…

Christian Wiese: Hans Jonas. 'Zusammen Philosoph und Jude'. Essay

Cover
Jüdischer Verlag, Frankfurt am Main 2003
ISBN 9783633541942, Gebunden, 182 Seiten, 16.90 EUR
Hans Jonas verstand sich nie als "jüdischer Philosoph", sondern fühlte sich einem universalen philosophischen Denken verpflichtet. "Dass man zusammen Philosoph und Jude ist, darin liegt eine gewisse Spannung,…

Gershom Scholem: Es gibt ein Geheimnis in der Welt. Tradition und Säkularisation. Ein Vortrag und ein Gespräch

Cover
Jüdischer Verlag im Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2002
ISBN 9783633541836, Gebunden, 127 Seiten, 19.90 EUR
Herausgegeben und mit einem Nachwort von Itta Shedletzky. Wie beurteilte Gershom Scholem, der große Gelehrte und Erforscher der jüdischen Mystik, die Überlebenschancen des Judentums in einer säkularisierten…

Bernhard Greiner (Hg.) / Christoph Schmidt (Hg.): Arche Noah. Die Idee der 'Kultur' im deutsch-jüdischen Diskurs

Rombach Verlag, Freiburg im Breisgau 2002
ISBN 9783793093244, Kartoniert, 413 Seiten, 34.80 EUR
Die Idee der "Kultur" steht im Zentrum des deutsch-jüdischen Diskurses. Ihre Begründung und Entfaltung hat diesen immer neu befruchtet. Geschuldet ist dies einer fundamentalen Widersprüchlichkeit in der…

Gershom Scholem: Gershom Scholem: Tagebücher, Aufsätze und Entwürfe bis 1923. 2. Halbband: 1917-1923

Cover
Jüdischer Verlag, Frankfurt am Main 2000
ISBN 9783633541393, Gebunden, 734 Seiten, 50.11 EUR
Herausgegeben von Karlfried Gründer, Herbert Kopp-Oberstebrink und Friedrich Niewöhner unter Mitwirkung von Karl E. Grözinger. Gershom Scholems aus dem Nachlass edierte Tagebücher machen mit den Anfängen…