Bücher zum Thema

Medizin in der Diskussion

16 Bücher - Stichwort: Gesundheitspolitik - Seite 1 von 2

Wolf D. Beecken: Das kleine Buch vom Krebs. Die Krankheit verstehen [Gebundene Ausgabe]

Cover
Scoventa Verlag, Bad Vilbel 2013
ISBN 9783942073189, Gebunden, 250 Seiten, 19.95 EUR
Mit großer Naivität lassen wir uns heute von Ärzten, Krankenkassen und der Gesundheitspolitik den Umgang mit Krebs diktieren. Nicht der mündige Bürger entscheidet über Vorsorge, Diagnostik, Therapie und…

Interessenkonflikte in der Medizin. Hintergründe und Lösungsmöglichkeiten

Cover
Springer Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783642198410, Gebunden, 300 Seiten, 59.95 EUR
Herausgegeben von Klaus Lieb, David Klemperer und Wolf-Dieter Ludwig. Interessenkonflikte sind ein schwieriges Thema in der Medizin: Sehr viele Forschungsvorhaben werden vonseiten der Industrie unterstützt,…

Christoph Lohfert: Weil Du arm bist, musst Du früher sterben. Der ohnmächtige Patient.

Cover
Piper Verlag, München 2011
ISBN 9783492053488, Kartoniert, 304 Seiten, 17.95 EUR
Im Schnitt muss einer von fünf Bundesbürgern pro Jahr ins Krankenhaus. Dort ist er den Systemen hilflos ausgeliefert "einem Irrgarten, in dem Macht und Einfluss, Geld und Gebote eine große Rolle spielen".…

Hartmut Reiners: Krank und pleite?. Das deutsche Gesundheitssystem

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2011
ISBN 9783518462478, Kartoniert, 223 Seiten, 8.95 EUR
Sind unsere Krankenkassen wirklich pleite? Können wir es uns bald nicht mehr leisten, krank zu werden? Dass unser Gesundheitssystem keine Wohltätigkeitsveranstaltung ist, sondern ein mächtiger Wirtschaftszweig,…

Rainer Fromm / Richard Rickelmann: Ware Patient. Woran unsere medizinische Versorgung wirklich krankt

Cover
Eichborn Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783821865225, Gebunden, 256 Seiten, 17.95 EUR
Die Journalisten Rainer Fromm und Richard Rickelmann haben Ärzte und Kassenvertreter interviewt und Patienten auf der Suche nach der richtigen Behandlung begleitet. Das Ergebnis ist erschreckend: Obwohl…

Ursula Biermann: 'Der Alte stirbt doch sowieso'. Der alltägliche Skandal im Medizinbetrieb

Cover
Herder Verlag, Freiburg 2009
ISBN 9783451296482, Kartoniert, 198 Seiten, 17.95 EUR
Ungenaue Diagnosen, falsche Therapie, oberflächliche Behandlung, die Liste ist lang: Ältere Menschen werden in der Medizin zunehmend Opfer einer skandalösen Diskriminierung, sie erhalten längst nicht…

Axel Hüntelmann: Hygiene im Namen des Staates. Das Reichsgesundheitsamt 1876-1933

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783835303430, Gebunden, 488 Seiten, 64.90 EUR
Die erste umfassende Darstellung dieser staatlichen Institution, die das moderne Verständnis von Gesundheit grundlegend geprägt hat.Das Reichsgesundheitsamt war im Kaiserreich und in der Weimarer Republik…

Winand Gellner (Hg.) / Michael Schmöller (Hg.): Neue Patienten Neue Ärzte? . Ärztliches Selbstverständnis und Arzt-Patienten-Beziehung im Wandel

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2008
ISBN 9783832935702, Kartoniert, 224 Seiten, 39.00 EUR
Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die ärztliche Tätigkeit haben sich durch die jüngsten Gesundheitsreformen grundlegend verändert. Der vorliegende Sammelband widmet sich dem durch die Reformen hervorgerufenen…

Nikolaus Nützel: Gesundheitspolitik ohne Rezept. Warum Deutschlands Medizinbetrieb so schwer zu kurieren ist

Cover
dtv, München 2007
ISBN 9783423246149, Taschenbuch, 219 Seiten, 24.90 EUR
Wer blickt noch durch im deutschen Gesundheitswesen? Gesundheitsreform ja - da sind sich alle einig. Allein bei dem Wie - da scheiden sich die Geister. Doch wovon gehen wir eigentlich aus, wenn wir über…

Sibylle Herbert: Diagnose: unbezahlbar. Aus der Praxis der Zweiklassenmedizin

Cover
Kiepenheuer und Witsch Verlag, Köln 2006
ISBN 9783462037104, Gebunden, 294 Seiten, 18.90 EUR
Sibylle Herbert bricht ein Tabu. Sie spricht aus, was niemand zu sagen wagt: Medizin ist ein knappes Gut, zu dem längst nicht mehr jeder Zugang hat. Opfer ist der Patient, der eine optimale Behandlung…

Winfried Süß: Der 'Volkskörper' im Krieg. Gesundheitspolitik, Gesundheitsverhältnisse und Krankenmord im nationalsozialistischen Deutschland 1939-1945. Diss.

Cover
Oldenbourg Verlag, München 2003
ISBN 9783486567199, Gebunden, 513 Seiten, 69.80 EUR
Die Studie verknüpft zwei für das NS-Regime zentrale Aspekte: den globalen Krieg als Voraussetzung der nationalsozialistischen "Lebensraum"-Utopie und Gesundheitspolitik, der als Instrument biologistischer…

Sabine Hanrath: Zwischen 'Euthanasie' und Psychiatriereform.. Anstaltspsychiatrie in Westfalen und Brandenburg. Ein deutsch-deutscher Vergleich (1945-1964)

Cover
Ferdinand Schöningh Verlag, Paderborn 2002
ISBN 9783506796141, Gebunden, 511 Seiten, 46.40 EUR
Mit Fotos. Diese Studie bietet einen systematischen Vergleich der psychiatrischen Anstaltsfürsorge in der SBZ/DDR und in der Bundesrepublik während der ersten beiden Nachkriegsjahrzehnte. Am Beispiel…

Bert Ehgartner / Kurt Langbein: Das Medizinkartell. Die sieben Todsünden der Gesundheitsindustrie

Cover
Piper Verlag, München 2002
ISBN 9783492044073, Gebunden, 390 Seiten, 19.90 EUR
Die harte Diagnose der Autoren ist überfällig: die sinnlose Jagd auf Keime ohne Rücksicht auf das Immunsystem und ganzheitliche Ansätze, die Medizin als chemischer Krieg, der Sieg der Impflobby, die Versklavung…

Wolfram Burkhardt / Hans-Ulrich Deppe: Solidarische Gesundheitspolitik. Alternativen zu Privatisierung und Zwei-Klassen-Medizin

Cover
VSA Verlag, Hamburg 2002
ISBN 9783879758470, Kartoniert, 200 Seiten, 15.50 EUR
Das Gesundheitswesen in Deutschland ist ohne Zweifel reformbedürftig. Die Frage ist, wohin die Reformen führen sollen: ob in die Richtung einer primär am Markt orientierten Zwei-Klassen-Medizin oder in…