Bücher zum Thema

Medizin in der Diskussion

20 Bücher - Stichwort: Sterbehilfe - Seite 1 von 2

Jochen Vollmann: Die Galle auf Zimmer 7. Welche Medizin wollen wir?

Cover
Klaus Wagenbach Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783803136817, Kartoniert, 128 Seiten, 16.00 EUR
Was soll, kann und darf die Medizin, was der Arzt, was unser Gesundheitssystem? Kaum eine Frage birgt mehr Aufregung, geht es doch um etwas Existenzielles, um unsere Gesundheit. Und die ist nicht nur…

Oduncu Fuat S. / Gerrit Hohendorf / Robert Spaemann: Vom guten Sterben. Warum es keinen assistierten Tod geben darf

Cover
Herder Verlag, Freiburg im Breisgau 2015
ISBN 9783451348242, Gebunden, 191 Seiten, 19.99 EUR
Was sind die Bedürfnisse, Hoffnungen und Ängste von sterbenden Menschen aus der Sicht der Palliativmedizin? Das Buch beschreibt die ärztlichen Erfahrungen im Umgang mit Menschen, die sich das Leben nehmen…

Gerbert van Loenen: Das ist doch kein Leben mehr!. Warum aktive Sterbehilfe zu Fremdbestimmung führt

Cover
Mabuse Verlag, Frankfurt am Main 2014
ISBN 9783863211332, Taschenbuch, 250 Seiten, 19.90 EUR
Aus dem Niederländischen von Marlene Müller-Haas und Bärbel Jänicke. In den Niederlanden hat aktive Sterbehilfe zu einem gesellschaftlichen Klima geführt, in dem der Lebenswert von Kranken und Behinderten…

Uwe-Christian Arnold: Letzte Hilfe. Ein Plädoyer für das selbstbestimmte Sterben

Cover
Rowohlt Verlag, Reinbek 2014
ISBN 9783498096175, Gebunden, 240 Seiten, 18.95 EUR
Selbstbestimmung darf nicht enden, wenn es um das Sterben geht. Dies ist das Credo des Berliner Arztes Uwe-Christian Arnold. Seit vielen Jahren begleitet er schwer leidende Menschen, die beschlossen haben,…

Gian Domenico Borasio: selbst bestimmt sterben. Was es bedeutet. Was uns daran hindert. Wie wir es erreichen können

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2014
ISBN 9783406668623, Gebunden, 206 Seiten, 17.95 EUR
Die öffentliche Debatte über das Lebensende wird auf unverantwortliche Weise auf die Frage nach Euthanasie bzw. Suizidhilfe reduziert. Dabei betreffen diese Möglichkeiten, aus dem Leben zu scheiden, selbst…

H. Christof Müller-Busch: Abschied braucht Zeit . Palliativmedizin und Ethik des Sterbens

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2012
ISBN 9783518463680, Kartoniert, 295 Seiten, 10.00 EUR
Abends friedlich einschlummern und im Schlaf sanft hinübergleiten. So stellen sich viele von uns einen guten Tod vor. Für schwerkranke Menschen, deren Lebenszeit begrenzt ist, sind dagegen oft andere…

Gian Domenico Borasio: Über das Sterben. Was wir wissen. Was wir tun können. Wie wir uns darauf einstellen

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2011
ISBN 9783406617089, Gebunden, 207 Seiten, 17.95 EUR
Am Anfang des Buches steht ein ungewohnter Gedanke: Geburt und Tod haben viel gemeinsam, beides sind Ereignisse, für die die Natur bestimmte Programme vorgesehen hat. Sie laufen dann am besten ab, wenn…

Elke Gloor / Wolfgang Putz: Sterben dürfen

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2011
ISBN 9783455502015, Gebunden, 217 Seiten, 18.00 EUR
"Jetzt fühle ich, dass meine Mutter nicht umsonst gelitten hat." - Lange Zeit hat Elke Gloor für das würdige Sterben ihrer Mutter, einer Wachkomapatientin, gekämpft. Dieser schwierige Weg führte sie bis…

Michael de Ridder: Wie wollen wir sterben. Ein ärztliches Plädoyer für eine neue Sterbekultur in Zeiten der Hochleistungsmedizin

Cover
Deutsche Verlags-Anstalt (DVA), München 2010
ISBN 9783421044198, Gebunden, 320 Seiten, 19.95 EUR
Der medizinische Fortschritt der letzten Jahrzehnte hilft zahllosen Patienten, verschafft Heilung oder zumindest Linderung, rettet und verlängert Leben. Gleichzeitig hat Hochleistungsmedizin, wie sie…

Stefan Rehder: Die Todesengel. Euthanasie auf dem Vormarsch

Cover
Sankt Ulrich Verlag, Augsburg 2009
ISBN 9783867440837, Gebunden, 192 Seiten, 18.90 EUR
Sterbehilfeorganisationen missbrauchen geschickt die Angst der Menschen vor Schmerzen und ihre Hilflosigkeit vor dem Tod, um ihre lebensverachtenden Programme zur Beseitigung Schwerstkranker durchzusetzen.…

Walter Jens / Hans Küng: Menschenwürdig sterben. Ein Plädoyer für Selbstverantwortung

Cover
Piper Verlag, München 2009
ISBN 9783492052764, Gebunden, 240 Seiten, 16.95 EUR
Mit einem Text von Inge Jens. Was ist, wenn die letzte Phase des Lebens nur mehr Leid und Schmerz ist? Darf der Mensch dann seinem Leben ein Ende setzen? Walter Jens und Hans Küng haben diese Frage vor…

Jörn Lorenz: Sterbehilfe - Ein Gesetzentwurf. Dissertation

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2008
ISBN 9783832938222, Kartoniert, 385 Seiten, 94.00 EUR
Wer über den Einsatz oder Nichteinsatz moderner Medizin entscheidet, entscheidet über Leben und Tod. Die Vorstellung, unter schwersten körperlichen Beeinträchtigungen nur noch von medizinischen Apparaturen…

Michael Frieß: 'Komm süßer Tod' - Europa auf dem Weg zur Euthanasie? . Zur theologischen Akzeptanz von assistiertem Suizid...

Cover
W. Kohlhammer Verlag, Stuttgart 2008
ISBN 9783170205635, Kartoniert, 258 Seiten, 34.00 EUR
Aktive Sterbehilfe als Ausdruck gläubigen Vertrauens? Die großen Kirchen in Deutschland sind sich in ihrer strikten Ablehnung einer Liberalisierung der Sterbehilfe einig. Um so garstiger wirkt der breite…

Florian Steger: Das Erbe des Hippokrates. Medizinethische Konflikte und ihre Wurzeln

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2008
ISBN 9783525208564, Kartoniert, 140 Seiten, 29.90 EUR
Wo hat das ethische Problembewusstsein der modernen Medizin seine Wurzeln? Anhand exemplarischer "moderner" Konflikte (Schwangerschaftsabbruch und Eugenik, Euthanasie und Sterbehilfe, Arzt-Patienten-Beziehung)…