Bücher zum Thema

Nachschlagewerke / Lexika

5 Bücher - Stichwort: Etymologie

Gerhard Aust: Der Bildungswortschatz. Darstellung und Wörterverzeichnis.

Cover
Georg Olms Verlag, Hildesheim 2019
ISBN 9783487086187, Kartoniert, 220 Seiten, 19.80 EUR
Was verbirgt sich hinter Wendungen wie "den Rubikon überschreiten", "Tantalusqualen erleiden" oder "die Gretchenfrage stellen"? Worin liegt der Unterschied zwischen "effizient" und "effektiv"? Ist ein…

Jakob Ebner: Wörterbuch historischer Berufsbezeichnungen

Cover
Walter de Gruyter Verlag, München 2015
ISBN 9783110195378, Gebunden, 1027 Seiten, 199.95 EUR
Das Wörterbuch versammelt historische Berufsbezeichnungen in deutscher Sprache aus verschiedenen Wirtschaftsbereichen und Regionen und stellt sie in den sprachlichen Zusammenhang mit Bedeutungen, sachkundlichen…

Boris Paraschkewow: Wörter und Namen gleicher Herkunft und Struktur. Lexikon etymologischer Dubletten im Deutschen

Cover
Walter de Gruyter Verlag, Berlin - New York 2004
ISBN 9783110174694, Gebunden, 450 Seiten, 88.00 EUR
Im Unterschied zum Hauptziel der etymologischen Wörterbücher intendiert dieses neuartige Wörterbuch nicht, die Verwandtschaft von Wörtern innerhalb einer Wortfamilie schlechthin nachzuweisen, sondern…

Jacob Grimm / Wilhelm Grimm: Deutsches Wörterbuch - der digitale Grimm. 2 CD-ROMs

Zweitausendeins Verlag, Frankfurtam Main 2004
ISBN 9783861506287, CD-ROM, 49.90 EUR
2 CD-Roms. Für die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften herausgegeben und bearbeitet von Hans-Werner Bartz, Thomas Burch, Ruth Christmann, Kurt Gärtner, Vera Hildebrandt, Thomas Schares…

Christoph Gutknecht: Lauter blühender Unsinn. Erstaunliche Geschichten von Aberwitz bis Wischiwaschi

C.H. Beck Verlag, München 2001
ISBN 9783406475573, Paperback, 226 Seiten, 9.90 EUR
Warum ist der "blaue Montag" blau, woher kommen Wörter wie "Muckefuck" und "hanebüchen" und Redensarten wie "am Hungertuch nagen" oder "es zieht wie Hechtsuppe". Was ein "Schlauberger" ist, weiß jeder,…