Bücher zum Thema

Philosophie Deutschland 18. Jahrhundert

4 Bücher - Stichwort: Rechtsphilosophie

Jan Rolin: Der Ursprung des Staates. Die naturrechtlich-rechtsphilosophische Legitimation von Staat und Staatsgewalt im Deutschland des 18. und 19. Jahrhunderts

Mohr Siebeck Verlag, Tübingen 2005
ISBN 9783161486678, Kartoniert, 298 Seiten, 49.00 EUR
Jan Rolin untersucht Theorien zum Ursprung des Staates in zahlreichen staatstheoretischen Schriften der Neuzeit. Er verfolgt dabei einen ideengeschichtlichen Ansatz, der die Forderungen der sogenannten…

Peter Niesen: Kants Theorie der Redefreiheit

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2005
ISBN 9783832912833, Broschiert, 301 Seiten, 58.00 EUR
Die Arbeit entwickelt die Grundlagen einer systematischen Theorie der Redefreiheit aus einer Neuinterpretation von Immanuel Kants Schriften zu Recht und Politik. Zentrale rechtsphilosophische und demokratietheoretische…

Wolfgang Kersting: Kant über Recht

Cover
Mentis Verlag, Paderborn 2004
ISBN 9783897853072, Kartoniert, 236 Seiten, 36.00 EUR
Das Buch bietet eine systematische Rekonstruktion des Aufbaus und Gedankengangs der Rechtsphilosophie Kants. Es legt ihre metaphysischen Grundlagen frei und folgt ihrer Ausdifferenzierung in Privatrecht,…

Ernst-Wolfgang Böckenförde: Vom Wandel des Menschenbildes im Recht. Gerda Henkel Vorlesung in der Vortragsreihe

Cover
Rhema Verlag, Münster 2001
ISBN 9783930454297, Broschiert, 36 Seiten, 9.20 EUR
Herausgegeben von der gemeinsamen Kommission der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Gerda Henkel Stiftung. Im Bereich des Rechts wird das Bild vom Menschen nachhaltig durch das…