Bücher zum Thema

Stichwort Kolonialismus

132 Bücher - Rubrik: Sachbuch - Seite 1 von 10

Dan Diner: Gegenläufige Gedächtnisse / thakirat moutaddah. Über Geltung und Wirkung des Holocaust / Bisadad sihhat wa athar al-holokoust

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2020
ISBN 9783525310854, Gebunden, 200 Seiten, 23.00 EUR
Die Erinnerung an Massenverbrechen konstituiert die Parameter einer universellen Ethik. Hierfür war das Gedächtnis des Holocaust begründend. Der Vernichtung der europäischen Juden kam eine paradigmatische…

Henning Melber (Hg.): Deutschland und Afrika. Anatomie eines komplexen Verhältnisses

Cover
Brandes und Apsel Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783955582579, Kartoniert, 228 Seiten, 22.90 EUR
Ein Jahrhundert nach dem Ende der deutschen Kolonialherrschaft rücken allmählich im öffentlichen Diskurs Aspekte eines deutsch-afrikanischen Verhältnisses in das Blickfeld, die sich mit den anhaltenden…

Jill Lepore: Diese Wahrheiten. Geschichte der Vereinigten Staaten von Amerika

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2019
ISBN 9783406739880, Gebunden, 1120 Seiten, 39.95 EUR
Die Amerikaner stammen von Sklaven und Sklavenhaltern ab, von Eroberern und Eroberten, von Einwanderern und von Gegnern der Einwanderung. "Eine Nation, die im Widerspruch mit sich selbst geboren wurde,…

Mark Terkessidis: Wessen Erinnerung zählt?. Koloniale Vergangenheit und Rassismus heute

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2019
ISBN 9783455005783, Gebunden, 224 Seiten, 22.00 EUR
Als das Deutsche Reich am 28. Juni 1919 den Vertrag von Versailles unterzeichnete, gingen die überseeischen Kolonien an die Siegermächte des Ersten Weltkriegs über. Lange vergessen, kehrt die Kolonialperiode…

Fabian Klose: "In the Cause of Humanity". Eine Geschichte der humanitären Intervention im langen 19. Jahrhundert. Habil.

Cover
Vandenhoeck und Ruprecht Verlag, Göttingen 2019
ISBN 9783525370841, Gebunden, 516 Seiten, 70.00 EUR
Die Frage, ob, wann und wie die internationale Gemeinschaft auf Verletzungen humanitärer Normen und damit verbundene humanitäre Krisen reagieren soll, gehört zweifellos zu den vieldiskutierten Themen…

H. Glenn Penny: Im Schatten Humboldts. Eine tragische Geschichte der deutschen Ethnologie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2019
ISBN 9783406741289, Gebunden, 287 Seiten, 26.95 EUR
Aus dem Amerikanischen von Martin Richter. Mit 37 Abbildungen. Von den hohen Idealen Alexander von Humboldts bis zum erbitterten Streit um das Humboldt Forum führt ein langer und verschlungener Pfad durch…

Leo Schelbert: Von der Schweiz anderswo. Historische Skizze der globalen Präsenz einer Nation

Cover
Limmat Verlag, Zürich 2019
ISBN 9783857918780, Gebunden, 320 Seiten, 40.00 EUR
Mit 30 Statistiken. Nationen waren nie abgeschlossene Gebilde, vielmehr sind sie schon immer mit der Welt verflochten. Anhand von Hunderten von Schweizerinnen und Schweizern zeigt Leo Schelbert beispielhaft,…

Das Humboldt Forum und die Ethnologie. Ein Gespräch zwischen Karl-Heinz Kohl, Fritz Kramer, Johann Michael Möller, Gereon...

Cover
kula Verlag, Frankfurt am Main 2019
ISBN 9783945340073, Kartoniert, 164 Seiten, 17.00 EUR
Das Auffälligste am Streit um das Humboldt Forum ist der Streit selbst. Er will nicht enden. Es ist wohl Ironie der Geschichte, dass ausgerechnet jene völkerkundlichen Sammlungen, die am weitesten von…

Friedrich Engels / Karl Marx: Gesamtausgabe (MEGA). Erste Abteilung: Werke, Artikel, Entwürfe. Band 16: Oktober 1859 bis Dezember 1860

Cover
Walter de Gruyter Verlag, München 2019
ISBN 9783110517675, Gebunden, 1180 Seiten, 189.95 EUR
Der Band enthält 123 Dokumente von Marx und Engels aus dem Zeitraum von Oktober 1857 bis Dezember 1858. Dazu zählen 81 Korrespondenzen für die "New-York Tribune" - eine der bedeutendsten US-amerikanischen…

Thomas Kielinger: Die Königin. Elisabeth I. und der Kampf um England

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2019
ISBN 9783406732379, Gebunden, 375 Seiten, 24.95 EUR
Schon früh hatte Elisabeth I. (1533 - 1603) beschlossen, nie zu heiraten, um ihre Macht nicht mit einem Mann teilen zu müssen. Doch ihre zahllosen Freier aus anderen Herrscherhäusern spielte sie über…

Bartholomäus Grill: Wir Herrenmenschen. Unser rassistisches Erbe: Eine Reise in die deutsche Kolonialgeschichte

Cover
Siedler Verlag, München 2019
ISBN 9783827501103, Gebunden, 304 Seiten, 24.00 EUR
Mit zahlreichen Abbildungen. Die deutschen Kolonien - dieses Kapitel unserer Geschichte ist beunruhigend aktuell, wie Bartholomäus Grill zeigt. Und das nicht nur im Bewusstsein der Afrikaner selbst (etwa…

Felwine Sarr: Afrotopia

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2019
ISBN 9783957576774, Gebunden, 176 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Französischen von Max Henninger. 'Dunkler Kontinent', 'Elendsgebiet' oder 'Rohstofflager der Welt', noch immer denken und reden wir über Afrika in Stereotypen. Und noch immer ist der Maßstab,…

Marianne Bechhaus-Gerst (Hg.) / Joachim Zeller (Hg.): Deutschland postkolonial?. Die Gegenwart der imperialen Vergangenheit

Cover
Metropol Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783863313937, Kartoniert, 579 Seiten, 29.00 EUR
Der Umgang mit der Kolonialgeschichte, die hierzulande lange im Schatten der Aufarbeitung des Nationalsozialismus und des Holocaust stand, unterliegt gegenwärtig einem grundlegenden Wandel. Zwar zählt…

Dinosaurierfragmente. Zur Geschichte der Tendaguru-Expedition und ihrer Objekte, 1906-2018

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2018
ISBN 9783835332539, Kartoniert, 311 Seiten, 26.90 EUR
Von Ina Heumann, Holger Stoecker, Marco Tamborini und Mareike Vennen. Ein Jahrhundertfund: die wechselvolle politische und wissenschaftliche Geschichte des Brachiosaurus brancai im Berliner Naturkundemuseum. Ein…