Bücher zum Thema

Stichwort Postmoderne

88 Bücher - Rubrik: Sachbuch - Seite 1 von 7

Charles King: Schule der Rebellen. Wie ein Kreis verwegener Anthropologen Race, Sex und Gender erfand

Cover
Carl Hanser Verlag, München 2020
ISBN 9783446265806, Gebunden, 480 Seiten, 26.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Nikolaus de Palézieux. Race, Sex, Gender: Mit diesen Begriffen wird heute gegen Diskriminierung gekämpft. Dass die Biologie den Menschen nicht auf eine bestimmte Rolle festlegt…

Lili Elbe / Harald Neckelmann (Hg.): Die Geschichte von Lili Elbe. Ein Mensch wechselt sein Geschlecht

Cover
be.bra Verlag, Berlin 2019
ISBN 9783898091633, Gebunden, 368 Seiten, 24.00 EUR
40 Schwarzweißabbildungen. In den 1920er Jahren führt der dänische Maler Einar Wegener mit seiner Frau Gerda, einer ebenfalls erfolgreichen Künstlerin, ein bewegtes Leben zwischen Dänemark, Frankreich…

Claudia Kromrei: Postmodern Berlin. Wohnbauten der achtziger Jahre

Cover
Niggli Verlag, Zürich 2018
ISBN 9783721209877, Gebunden, 208 Seiten, 49.90 EUR
Mit Fotografien von Manfred Hamm und Thomas Bomm. In Berlin gibt es eine weltweit einzigartige Dichte von Bauten aus der Zeit der Postmoderne, die gerade wiederentdeckt werden und die es neu zu verstehen…

Jordan B. Peterson: 12 Rules For Life. Ordnung und Struktur in einer chaotischen Welt - Dieses Buch verändert Ihr Leben!

Cover
Goldmann Verlag, München 2018
ISBN 9783442315147, Gebunden, 576 Seiten, 20.00 EUR
Aus dem Englischen von Marcus Ingendaay und Michael Müller. Wie können wir in der modernen Welt überleben? Jordan B. Peterson beantwortet diese Frage humorvoll, überraschend und informativ. Er erklärt,…

Stuart Hall: Das verhängnisvolle Dreieck. Rasse, Ethnie, Nation

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2018
ISBN 9783518587256, Gebunden, 212 Seiten, 28.00 EUR
Aus dem Englischen von F. Lachmann. Flaschenpost an die Zukunft! In diesem postum veröffentlichten Buch über das verhängnisvolle Dreieck von Rasse, Ethnie und Nation zeichnet der große Soziologe und Begründer…

Ferdinand Fellmann: Lebensgefühle. Wie es ist, ein Mensch zu sein

Cover
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2018
ISBN 9783787334339, Kartoniert, 141 Seiten, 16.90 EUR
In Zeiten gesellschaftlicher Umbrüche, in denen das Selbstverständnis des Menschen ins Wanken gerät, ist die Frage: "Was ist der Mensch?" aktueller denn je. Denn von der Antwort hängt ab, was wir Menschen…

Guillaume Paoli: Die lange Nacht der Metamorphose. Über die Gentrifizierung der Kultur

Cover
Matthes und Seitz Berlin, Berlin 2017
ISBN 9783957574749, Gebunden, 220 Seiten, 20.00 EUR
Es scheint, als seien wir Zeuge einer grundlegenden Transformation des Menschen: Unsere Subjektivität, unsere Intimität und unser Bezug auf die äußere Welt haben sich in den letzten Jahren fundamental…

Zygmunt Bauman / Peter Haffner: Das Vertraute unvertraut machen. Ein Gespräch mit Peter Haffner

Cover
Hoffmann und Campe Verlag, Hamburg 2017
ISBN 9783455001532, Gebunden, 192 Seiten, 20.00 EUR
Zygmunt Bauman, der im Januar 2017 starb, war einer der wichtigsten Soziologen und Denker des 20. Jahrhunderts, der unter anderem den Begriff der flüchtigen Moderne geprägt hat. Gelesen auf allen Kontinenten…

Donna J. Haraway: Monströse Versprechen. Die Gender- und Technologie-Essays

Cover
Argument Verlag, Berlin 2017
ISBN 9783867545044, Kartoniert, 320 Seiten, 27.00 EUR
Aus dem Amerikanischen von Michael Haupt. Donna Haraways interdisziplinär wirkmächtige Arbeiten bilden ein Schnittfeld aus feministischer Erkenntnis­kritik, Cultural Studies, politischer Theorie und Biowissenschaften.…

Klaus Birnstiel: Wie am Meeresufer ein Gesicht im Sand. Eine kurze Geschichte des Poststrukturalismus

Cover
Wilhelm Fink Verlag, Paderborn 2016
ISBN 9783770557967, Gebunden, 491 Seiten, 69.00 EUR
Kaum eine theoretische Strömung hat das abendländische Denken im letzten Drittel des 20. Jahrhunderts so sehr beeinflusst wie der französische Poststrukturalismus. Das französische Denken über Sprache,…

Anette Freytag: Dieter Kienast. Stadt und Landschaft lesbar machen

Cover
gta Verlag, Zürich 2016
ISBN 9783856763121, Gebunden, 432 Seiten, 94.00 EUR
Der Schweizer Dieter Kienast (1945-1998) ist eine Schlüsselfigur der europäischen Landschaftsarchitektur. An einer markanten Wende im gesellschaftlichen Verständnis von Natur suchte er nach einer Synthese…

Terry Eagleton: Der Tod Gottes und die Krise der Kultur

Cover
Pattloch Verlag, München 2015
ISBN 9783629130761, Gebunden, 288 Seiten, 19.99 EUR
Terry Eagleton setzt sich mit Religion und Kultur seit der Aufklärung auseinander. Was als Siegeszug des Atheismus erscheint, ist die Ursache für die Krise der westlichen Kultur: Am 11. September 2001…

Tiphaine Samoyault: Roland Barthes. Die Biografie

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518425060, Gebunden, 871 Seiten, 39.95 EUR
Aus dem Französischen von Maria Hoffmann-Dartevelle und Lis Künzli. Roland Barthes hat die Welt in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts das Lesen gelehrt. Er hat vorgeführt, wie die alltäglichen Dinge,…

Roland Barthes: Fragmente einer Sprache der Liebe

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2015
ISBN 9783518422977, Gebunden, 399 Seiten, 24.95 EUR
Erweiterte Neuausgabe. "Fragmente einer Sprache der Liebe" gilt als das privateste und zugleich populärste Werk von Roland Barthes. Die alphabetisch geordneten sprachlichen Figuren der Lebenden - von…