Stichwort

AfD

Rubrik: Efeu - 90 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 6
Efeu 25.09.2019 […] sich von der Geschichte zu emanzipieren." Unter anderem SpOn meldet, dass Hans Joachim Mendig, Chef der HessenFilm, nach erheblichen Protest der Filmbranche im Zuge eines gemeinsamen Fotos mit dem AfD-Politiker Jörg Meuthen seinen Posten räumen muss. "Gut und richtig" findet Ludger Fittkau diese Entscheidung im Kommentar auf Dlf Kultur, "denn Mendig hatte in den letzten Tagen keinen glaubwürdigen […] Filmschaffenden irgendwie wieder herzustellen." Wobei nicht das Treffen mit Meuthen an sich das Problem sei: "Dass Hans Joachim Mendig die öffentliche 'Vermarktung' des Treffens mit Meuthen durch den AfD-Vorsitzenden duldete und sich davon nie distanzierte, ist der Knackpunkt." Weiteres: Sabine Rennefanz stellt in der Berliner Zeitung das Online-Videoarchiv Open Memory Box vor, das mit über 400 Stunden […]
Efeu 21.09.2019 […] Joachim Mendig kein Parteigänger der AfD ist, steht für Michael Hanfeld in der FAZ völlig außer Frage. Umso irrer findet er es, dass der Chef der "HessenFilm und Medien" sich nach dem von der Filmbranche mittlerweile massiv auf ihn ausgeübten Druck so auffällig ins Schneckenhaus verkriecht. "Er wäre gut beraten, sich von der politischen Instrumentalisierung, die der AfD-Vorsitzende mit seinem Instagram-Post […] Instagram-Post vorgenommen hat, zu distanzieren. Sonst könnte es sein, dass er zum Opfer des Gehabes wird, mit dem die AfD gerne Leute für sich vereinnahmt, um hernach, wenn es diesen an den Kragen geht, sich selbst wiederum als Opfer der Intoleranz auszugeben." Im SWR-Gespräch legt der Regisseur Christoph Hochhäusler sehr sachlich dar, dass es den Unterzeichnern der Petition keineswegs um eine Skandalisierung […]
Efeu 14.09.2019 […] Der auf Instagram bereits Ende Juli dokumentierte Plausch zwischen Hans Joachim Mendig, dem Chef der hessischen Filmförderung, und AfD-ler Jörg Meuthen (unser Resümee) zieht Kreise. Die FR springt auf das Thema auf und stellt Nachfragen, in der internationalen Presse berichtet das Branchenblatt ScreenDaily. Auch die Deutsche Filmakademie stellt sich auf die Hinterbeine (auch wenn die Behauptung, das […] die Nachricht als erstes gebracht, zumindest ausweislich der Online-Zeitmarke des Artikels nicht stimmt) und stellt in einem offenen Brief Fragen, schließlich fordere der kulturpolitische Sprecher der AfD, Marc Jongen, enigermaßen die Indienstnahme der Kultur zu nationalistischen Zwecken. "Da Herr Mendig an entscheidender Stelle Verantwortung für das steuerlich finanzierte Filmfördersystem trägt, hat […]