Stichwort

Aufklärung

38 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 3
9punkt 15.02.2018 […] g. Außerdem diagnostiziert er in Zeiten des Populismus von links und rechts eine Wiederkehr der Romantik und insbesondere der Politik der Authentizität und erklärt, weshalb wir umso mehr auf die Aufklärung angewiesen sind: "Eines der Ideale der Romantik ist, dass Menschen von Natur aus tugendhaft sind. Und dass ihre Tugendhaftigkeit von einem starken, charismatischen Führer verkörpert werden sollte […] deswegen die Mechanismen der Demokratie abbauen muss. Die populistische Rechte dämonisiert diese gerne als Verwaltungsstaat, als 'tiefen Staat'. Aber der demokratische Staat ist eine Erfindung der Aufklärung, um die Defizite des Menschen auszugleichen, eine Gegenmaßnahme gegen die Authentizität." […]
9punkt 30.11.2017 […] abgewertet worden, und diese Abwertung wirkt noch heute nach, wenn im Europa der Gegenwart von manchen behauptet wird, der Islam sei nicht zur Aufklärung fähig. Es besteht also kein Grund, einseitige Forderungen an die Muslime zu stellen. Die Debatte über die Aufklärung betrifft uns alle, wenn auch auf verschiedene Weise. " Mit Schaudern betrachtet Thomas Assheuer in der Zeit das neue Sozialkreditsystem […] Der Islamwissenschaftler Ulrich Rudolph greift ein in die NZZ-Debatte um Aufklärung und Islam und macht darauf aufmerksam, dass es aufklärerische Autoren auch in nicht westlichen Kulturen gegeben hat. Wichtig ist ihm auch der Punkt, "dass man die europäischen Denker des 17. und 18. Jahrhunderts nicht ideologisch überhöhen sollte, sondern kritisch fragen muss, wie sie selbst mit intellektuellen Traditionen […]
Magazinrundschau 14.07.2017 […] dem Titel "Was hat man mit der chinesischen Aufklärung gemacht?", wie der Bürger- und Studentenaufstand vom 4. Mai 1919, der Wege in ein modernes China zu weisen schien, von der Kommunistischen Partei gekapert wurde und heute als Feiertag eher eine Peinlichkeit darstellt: unter anderem auch deshalb, weil die Abkehr von der Tradition im Namen der Aufklärung, als die die Partei den 4. Mai ursprünglich […] lich sind, hängen sie weder vom menschlichen Willen noch von politischen Entscheidungen ab. Ihr Genuss kann bedroht werden, die Rechte selbst nicht. Hier sieht man, wie der universale Sockel der Aufklärung ein radikales Potenzial der Infragestellung für Regimes darstellt, die sich wenig um demokratische Legitimität scheren." Die KP arbeite also zusammen mit postkolonialen Vertretern der westlichen […]
Magazinrundschau 08.06.2017 […] Kenan Malik liest neue Bücher zur Aufklärung in der islamischen Welt. Wenn Tariq Ramadan  in "Islam. The Essentials" die Sklaverei verteidigt, kann er nur mit den Augen rollen, deutlich interessanter findet er Christopher de Bellaigues Buch "The Islamic Enlightenment": Bellaigue erinnert daran, dass die islamische Welt längst ihre oft eingeforderte Aufklärung hatte. Denn Napoleon hatte nicht nur Soldaten […] Übersetzung von über 2.000 Büchern ins Arabische - die größte Übersetzungsanstrengung seit jener der Abbessiden ein Jahrtausend zuvor. Auch seine eigenen Werke brachten einem neuen Publikum die Ideen der Aufklärung nahe, Säkularismus, Rechte, Freiheiten. Und nicht nur die intellektuelle Sphäre war in Aufruhr. Die physischen und gesellschaftlichen Welten wurden ebenfalls umgewandelt, in einer für Europa unv […]