Stichwort

Joe Biden

Rubrik: 9punkt - 39 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
9punkt 20.01.2021 […] Heute hält Joe Biden seine Inauguration Adress. Bemerkenswert ist, dass fast alle Artikel zu Bidens Antritt allerdings eher retrospekiv sind, als hätten die Medien Schwierigkeiten, sich aus der giftigen Faszination Donald Trumps zu lösen, die ihnen übrigens auch gute Zahlen brachte. Verena Lueken betrachtet das Genre der Inauguration Adress in der FAZ näher (gestützt auf einen Text von Jill Lepore) […] ihnen, nun eingelöst sehen wollen: 'Der 20. Januar 2017 wird als der Tag in Erinnerung bleiben', so sagte Trump damals, 'an dem das Volk wieder die Herrschaft in dieser Nation übernahm.' Dass mit Joe Bidens Rede heute etwas Neues beginnen könnte, wenn sie an etwas Altes anknüpft, das liegt vor allem an dieser Rede von Donald Trump." Richard Herzinger zieht im Perlentaucher Bilanz und konstatiert, dass […]
9punkt 19.01.2021 […] ausgenutzt werden." Der neue Präsident der USA ist ein guter Mann und das nicht zuletzt, weil er als Kind gestottert hat, schreibt in der SZ Friedrich Christian Delius, der sich auf Youtube eine Rede Joe Bidens bei einem Galaabend der National Stuttering Association angehört hat: "Wer so über Schmerzen, Scham, Selbsthass und Demütigungen spricht, kann kein ganz schlechter Politiker sein", schreibt ein tief […] keine Behinderung wird so gelacht wie über das Stottern. Das schärft bei denen, die solche Kränkungen erlebt haben, die Menschenkenntnis. Sie wittern schnell, auf wen man sich verlassen kann. Bei Joe Biden wird diese Erfahrung des Stotterns sogar zu einer staatstragenden Haltung: Der Kampf mit dem Stottern 'gab mir Einblick in den Schmerz, in das Leid anderer Menschen, ich lernte, dass jeder etwas hat […]
9punkt 24.11.2020 […] Wenn Joe Biden tatsächlich Antony Blinken zum Außenminister macht, bedeutet das eine prononcierte Rückwendung zu Europa, vermuten David M. Herszenhorn und Rym Momtaz bei politico.eu. Denn Blinken äußert sich nicht nur sehr proeuropäisch, er wuchs als Diplomatensohn in Paris auf: "Blinken spricht ein lupenreines Französisch mit nur einem Schatten von Akzent. Der zukünftige Diplomat kam als Kind nach […] von Angela Richter, einer Angehörigen der Organisation DiEM25 führen zu lassen, die Varoufakis gegründet hat, wäre auch eine interessante Frage. Varoufakis mäkelt hier unter anderm am Wahlergebnis Joe Bidens herum. Er hätte ihm einen Erdrutschsieg gewünscht. Der jetzigen Situation hätte er sogar einen Wahlsieg Trumps vorgezogen, weil Biden im Senat  womöglich keine Mehrheit hat und nicht alle Wünsche […]