Stichwort

BJP

Rubrik: Magazinrundschau - 48 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
Magazinrundschau 28.05.2007 […] Ausstellung mit indischen Erotika, die wiederum von BJP Aktivisten gestört wurde, die Studenten und Dozenten beleidigten. Der Vizekanzler der Universität Manoj Soni verlangte daraufhin vom Dekan Shivaji Panikkar die Entfernung der Ausstellungsstücke. Panikkar lehnte ab, weshalb ihn Soni kurz darauf suspendierte und mit Hilfe seiner Kollegen und BJP-Aktivisten die Objekte entfernte und die Fakultät schloss […] Aktivisten der nationalistischen Hindu-Partei BJP stürmten eine Ausstellung des Kunststudenten Chandramohan Srimantula an der Universität von Baroda, berichtet Raghu Karnad. "Sie behaupteten, dass seine künstlerische Darstellung religiöser Bilder mit expliziten Details obszön sei und ihre religiösen Gefühle verletze. Herbeigerufene Polizisten verhafteten den Studenten, der angeklagt wurde, den Frieden […]
Magazinrundschau 09.08.2004 […] eine Pinkelpause einlegen können, aus Sicherheitsgründen - Aniruddha Bahal beschreibt einen Risikoberuf. Saba Naqvi Bhaumik betrachtet kopfschüttelnd den erbärmlichen Zustand der Ex-Regierungspartei BJP. Die Hindunationalisten, eben noch Erneuerer Indiens, sitzen mit trotzig verschränkten Armen auf ihren Parlamentsbänken und verweigern, was es zu verweigern gibt: "Der Macht beraubt, haben sie sich auf […] kürzlich mehr als 100 Filme von zum Teil renommierten Regisseure nicht zum Nominierungsverfahren des National Film Award zuließ. Und das, nachdem viele Filmemacher, frustriert von der Zensurpolitik der BJP-Regierung, vor den Wahlen im Frühjahr für die Kongresspartei mobil gemacht hatten. Zum Beispiel in ihren Filmen. […]
Magazinrundschau 24.05.2004 […] Bhavdeep Kang keine Gründe einfallen, die eine Rolle gespielt haben dürften. Doch dass es der schwachen Traditionspartei mit der "Ausländerin" Sonia Gandhi an der Spitze gelingen konnte, die mediengewandte BJP um den charismatischen und erfolgreichen bisherigen Premier Vajpayee zu schlagen, ist wohl nur damit zu erklären, dass Indiens Stimmberechtigte weniger gewählt als abgewählt haben. Oder, wie es ein […] dennoch ballt er die triumphierend Faust: "Man kann die Medien kontrollieren, man kann Wahlkreise mit finanziellen Flächenbombardements überziehen, aber man kann die indischen Menschen nicht kaufen." Der BJP sei ihre Überheblichkeit zum Verhängnis geworden, und niemand, nicht einmal Vajpayee, könne der "byzantischen Komplexität der indischen Gegenwart, in der die Klassen- und Kasten-, die ethnischen und […]