Stichwort

Anders Breivik

Rubrik: Magazinrundschau - 14 Presseschau-Absätze
Magazinrundschau 25.05.2015 […] sind enorm. Es macht Sinn, seine Taten als Variante der vergangenen Schulmassaker in den USA, Finnland und Deutschland zu sehen" Doch darüber hinaus erkennt er in seinen Taten die Krise namens Breivik: "Breiviks Morde, viele davon Auge in Auge ausgeführt, fanden nicht in Kriegszeiten statt, sondern in einem kleinen, gut funktionierenden, reichen Land. Alle Normen und Regeln hatte er annuliert und stattdessen […] Für die aktuelle Ausgabe des New Yorker steigt Karl Ove Knausgard weit hinab in die norwegische Seele, um zu begreifen, wie aus ihrer Tiefe ein 77-facher Mörder wie Anders Breivik kriechen konnte und was ihn zu seiner Tat veranlasst haben könnte: "Wie er es angestellt und durch seine Gedanken kontextualisiert hat, erinnert eher an ein Rollenspiel als an politischen Terrorismus. Die daraus sprechende […]
Magazinrundschau 31.08.2011 […] eigentlich so wenig darüber diskutiert, dass Anders Breivik nicht gezielt Muslime, sondern junge norwegische Sozialdemokraten ermordet hat, fragt Markha Valenta. "Breivik hätte leicht eine Moschee attackieren können, aber er tat es nicht. Er wollte das politische und ideologische Herz seines eigenen Landes treffen. Auf diese Art bestätigt Breivik - ohne Absicht, aber deutlich - wie marginal die Muslime […] sind und wie sehr die Debatte über den Islam eine Debatte zwischen Europäern ist, statt eine Debatte zwischen Europäern und Muslimen." Ein zweiter Strang des Textes handelt davon, dass ausgerechnet Breivik, der den Multikulturalismus hasst, sich in seinem Manifest - das aus Quellen von Europa über Indien, Japan, die USA bis zum saudischen Obama bin Laden gespeist ist - als wahres Kind des Multikulturalismus […]