Stichwort

Briefkästen

17 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
9punkt 16.04.2016 […] In der NZZ liefert Roman Bucheli einen mit Joyce und Husserl gestützten Versuch über den Briefkasten, der schon lange kein Sinnbild der Erreichbarkeit mehr sei. Im Gegenteil: "Uns jedenfalls hat sich das Wesen des Briefkastens schon von Kindsbeinen an ganz intuitiv erschlossen. Jemand steckt etwas - meist einen Brief, manchmal auch Gegenstände, selten etwas Explosives - in den Schlitz, auf dass es […] an den Eingängen reihenweise Klingeln und Briefkästen mit den absonderlichsten Namen. Nur weit und breit keiner, der mit einem dieser Namen in Verbindung zu bringen war. Hatte es etwas Unschickliches, wenn Leopold Bloom mit seiner falschen Visitenkarte inkognito ins Postamt schlich, so sprang einem an dieser fortschrittlichen Praxis multipler Briefkasten-Identitäten weniger das Anrüchige als vielmehr […]