Stichwort

Damaskus

Rubrik: Feuilletons - 37 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 3
Feuilletons 17.07.2007 […] In Damaskus boomt seit dem 11. September das Geschäft mit dem Tourismus. Die vom Staat geförderten Neubauten und Straßen gehen jedoch oftmals auf Kosten der Substanz historischer Viertel, berichtet Mona Sarkis. Aber inzwischen gibt es Widerstand. "Der Tourismusminister Saad-Allah Agha Al-Kalaa bleibt indes seiner Linie treu: Hotels braucht das Land. Dass diese jedoch die alte Substanz keineswegs ersetzen […] n: Vor drei Jahren kaufte die Geschäftsfrau ein arabisches Haus aus dem 17. Jahrhundert, das unter anderem ein über 200 Jahre altes christliches Fresko aufweist - eine kunsthistorische Rarität in Damaskus. Die acht Räume, heute als 'Al-Mamlouka'-Hotel im Christenviertel Bab Touma bewohnbar, restaurierte sie in akribischer Kleinarbeit." Weitere Artikel: Milena Moser prophezeit Harry Potter eine "kräftige […]
Feuilletons 28.04.2007 […] Im taz Magazin stellt Judith Luig die syrische Kunstszene von Damaskus vor, die zwischen Selbstzensur und Moderne-Zitat schwankt. "'Syrische Kunst gibt es nicht.' Mahmoud Shahin ist sich sicher. 'Zumindest noch nicht. Vielleicht in 50, vielleicht in 100 Jahren haben wir den Charakter einer arabischen Kunst gefunden - aber jetzt?' Der Professor für Bildhauerei wirft einen Blick auf die Objekte seiner […] seiner Studenten und sagt: 'Wir stecken mitten in der Testphase.' Die am Vortag im Goethe-Institut in Damaskus' gutsituiertem Stadtteil Malki eröffnete Ausstellung scheint seine These zu belegen. Auf einem Podest umschlingen sich zärtlich halbabstrakte Keramiktauben, in der Ecke kauert ein Gipsmädchen, an der Wand hängt Surrealismus neben Realismus." Auf den Kulturseiten schreibt Isolde Charim über das […]