Stichwort

Die Neger

5 Presseschau-Absätze
Efeu 05.06.2014 […] Am Ende ging die Wiener Aufführung von Johan Simons" Genet-Inszenierung "Die Neger", anders als im Vorfeld gemutmaßt, ohne Zwischenfälle über die Bühne. Allerdings blieb auch die im Saal versammelte Theaterkritik deutlich unterwältigt. "Entwarnung. Gar nichts ist passiert. Leider gilt das auch für das, was auf der Bühne los war - oder eben nicht", bilanziert beispielsweise Barbara Villiger Heilig in […] Dössel in der SZ. Ihr offenbarte sich hier ein "Kasperletheater der political correctness". Der Regisseur habe sich viel zu wasserdicht absichern wollen, lautet ihr Befund. "Die schwarze Poesie der "Neger", ihre zeremonielle Geheimnishaftigkeit, ihre melodramatische Mischung aus Anklage, Hass und Trauer, vor allem aber: ihre eventuelle Aussagekraft für den Rassismus und Neokolonialismus von heute - sie […] immerhin einem Stück, das aus guten Langeweilegründen so gut wie nie gespielt wird, zu einer Auffrischung verholfen, die natürlich auf einem Missverständnis beruht hätte. Denn es geht ja gerade in den "Negern" um die falschen, die angeschminkten Bilder, die sich die Ethnien voneinander machen und die sie sich auch schon mal mörderisch gegenseitig auf die Haut malen und brennen. Aber es wäre immerhin Leben […]