Stichwort

Dokumentarfilm

54 Artikel - Seite 2 von 4

Energy Healing in Bosnien: Igor Drljacas Doku "Kameni govornici - The Stone Speakers" (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2019 […] daraufhin Alleinstellungsmerkmale entwickelt, die irgendwie mit einer mächtigen Strömung in der Bevölkerung korrespondieren. Der bosnische Regisseur Igor Drljača stellt vier solche Städte in seinem Dokumentarfilm "The Stone Speakers" vor - alle im Südosten gelegen. In Medjugorje war ein Priester, Pater Jozo, nach der Wende eifrig damit beschäftigt, bis dahin missbilligte Gebetsgruppen zu gründen. Es wirkte […] Religion und des Nationalismus nieder. Wie überall in Europa. In diesem Film kann man sehen, warum und wie das geschieht. Anja Seeliger Kameni govornici - The Stone Speakers. Regie:  Igor Drljača. Dokumentarfilm, Kanada / Bosnien und Herzegowina 2018, 92 Minuten (alle Vorführtermine). […] Von Anja Seeliger

Schweigen bei den Krokodilen: Thomas Heises "Heimat ist ein Raum aus Zeit" (Forum)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 09.02.2019 […] Thomas Heise war schon immer der verstörendste Dokumentarfilmer unter den Chronisten der untergegangenen DDR: In "Stau" erkundete er das Elend junger Neonazis in Halle, in "Imbiss Spezial" den Horror vacui der Wende, in "Material" spürte er dem verlorenen utopische Moment von 1989 nach. Für seinen neuen Film "Heimat ist ein Zeit aus Raum" kompiliert er über drei Generationen die Hinterlassenschaften […] Von Thekla Dannenberg

Filmemachen als Hobby?

Im Kino 25.05.2018 […] muss es entweder ein Hammerfilm sein, oder er geht unter. Du machst klassische Dokumentarfilme. Hast Du es mit dieser Art des Filmschaffens vielleicht besonders schwer, weil es dafür keine Festivals gibt? Für manche wirkt das vielleicht zu einfach, was ich mache. In Duisburg oder Marseille suchen sie Dokumentarfilme, die formal etwas Neues ausprobieren. Meine Sachen sind dafür vielleicht zu eingestaubt […] traditioneller Verwertungswege ein Publikum suchen. ------------------------------------------------ Sabine Herpich. Foto: Roland Schäfenacker Sabine Herpich (Webseite) hat bislang drei lange Dokumentarfilme fertiggestellt. "Neukölln-Aktiv" (2012), ihr Abschlussprojekt an der HFF Potsdam-Babelsberg, drehte sie gemeinsam mit Gregor Stadlober. Im Jahr 2014 entstand in Zusammenarbeit mit Diana Botescu […] stand dort als Teil ihrer Selbstbeschreibung zu lesen. Mich hatte das damals für einen Moment ziemlich getroffen: Wie kann es sein, dass eine junge Regisseurin, die einige der für mich schönsten Dokumentarfilme der letzten Jahren gedreht hat, sich mit einer solchen Formulierung aus dem professionellen Kino zurückzieht? Daran schließen weitere Fragen an: Was heißt es heute überhaupt noch, wenn jemand von […] Von Lukas Foerster

Obligatorische Liebesfragen

Im Kino 19.04.2018 […] Letts, Lucas Hedges, Timothée Chalamet, Beanie Feldstein, Lois Smith, Bob Stephenson - Laufzeit: 94 Minuten. --- Wer ein Denkmal demontieren will, muss es erst einmal aufrichten. "The King", ein Dokumentarfilm von Eugene Jarecki, nimmt sich etwa fünf Minuten, um die herausragende Bedeutung Elvis Presleys für die amerikanische Populärkultur zu verdeutlichen. Dabei sind verschiedene Elvis-Statuen zu sehen […] Platz. Weil es ums große Ganze geht, weil der Film nicht weniger will, als anhand der Biografie Presleys ein Panorama der Geschichte der USA zu entwerfen, dauert er 110 Minuten und wurde im für Dokumentarfilme unüblichen Scope-Format gedreht. Neben dem weißen Prekariat in Tupelo, das die Ansicht vertritt, dass Amerika wahrlich bessere Zeiten erlebt habe, kommt dabei auch ein Elvis-Kritiker wie Chuck […] etwa um den der kulturellen Aneignung. Chuck D. gibt seinerseits unumwunden zu, welch großen Einfluss die Beastie Boys auf Public Enemy hatten. Die Meisterschaft Jureckis, der hier seinen zehnten Dokumentarfilm seit 2000 vorlegt, besteht darin, dass es ihm gelingt, Themen wie den Genozid an der indigenen Bevölkerung des Landes, den Sklavenhandel und einen dialektischen Geschichtsbegriff, in dem Demok […] Von Nicolai Bühnemann, Sebastian Markt

Berauschende Meditation: Michael Glawoggers 'Untitled' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2017 […] gegenüber der oft in die Nebensektion verbannten dokumentarisch-essayistischen Form, der in diesem Jahr sogar ein eigener Preis gewidmet wird, nachdem im letzten Jahr mit "Fuocoammare" bereits ein Dokumentarfilm den Goldenen Bären gewonnen hat. Doch zurück zum Wesentlichen. Begleitet von Michael Mitterers Experimentalmusik und unterlegt von Glawoggers literarischen Notizen und Fragmenten ist "Untitled" […] Von Thomas Groh

Flucht in die Poesie: Sylvain L'Espérances 'Combat au bout de la nuit' (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2017 […] griechische Staatswesen, seine Ökonomie, seine Politik und seine Gesellschaft an den Rand des Zusammenbruchs geführt, sondern auch die EU. Es ist fast schon beschämend, dass sich der europäische Dokumentarfilm so wenig für Griechenland interessiert wie die Medien, die sich mit dem Land nur dann befassen, wenn es wieder einmal vor der Zahlungsunfähigkeit steht oder wenn gerade keine andere Krise zur Hand […] Die Europäer sollten den Film als Aufforderung verstehen, sich mit den griechischen Realitäten auseinanderzusetzen. Thekla Dannenberg Combat au bout de la nuit. Regie: Sylvain L'Espérance. Dokumentarfilm. Kanada 2016. 285 Minuten. (Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg