Stichwort

Sergey Dvortsevoy

3 Presseschau-Absätze
Efeu 20.04.2019 […] Tiefer Schmerz: "Ayka" Sergey Dvortsevoys Drama "Ayka" über eine junge, alleinerziehende Kirgisin, die sich in Moskau durchschlagen muss, ist ein Vertreter jenes "sozialrealistischen Kinos, das die Unmenschlichkeit der spätkapitalistischen Gesellschaft anhand seiner - oft weiblichen - Hauptfiguren durchspielt", erklärt Esther Buss im Tagesspiegel. Ziemlich umgehauen berichtet Barbara Wurm in der […] der taz von diesem "Film der Sonderklasse", in dem "laute Empörung, brüllender Protest aber ausbleiben. In Sergey Dvortsevoys Kino-Sensualismus ist hierfür kein Platz. Umso stärker macht sich (und das bei uns allen) ein innerer Aufschrei bemerkbar. Ein, so möchte man hier sagen dürfen, tiefer Schmerz. Es ist die Stärke dieses russischen, in Kasachstan aufgewachsenen Ausnahmefilmemachers (...), dass er […]