Stichwort

Exodus

Rubrik: Vorgeblättert - 8 Artikel

Leseprobe zu David van Reybrouck: Kongo - Eine Geschichte. Teil 2

Vorgeblättert 05.04.2012 […] schrecklich, aber ihre Zahl stand in keinem Verhältnis zu der Panik, die sie unter den Europäern verursachten. Alle versetzten sich gegenseitig mit Gräuelgeschichten in Aufruhr. Ein groß angelegter Exodus war die Folge, noch bevor es ein einziges Todesopfer gegeben hatte. Innerhalb weniger Wochen verließen schätzungsweise dreißigtausend Belgier das Land. In Léopoldville standen die Autos in kilometerlangen […]

Leseprobe zu David van Reybrouck: Kongo. Eine Geschichte. Teil 3

Vorgeblättert 05.04.2012 […] Der Exodus der Belgier hatte auch gravierende ökonomische Folgen. In der zweiten Hälfte des Jahres 1960 erlebte die Landwirtschaft, die auf den Export ausgerichtet war, einen starken Rückschlag. Baumwolle, Kaffee und Kautschuk, bereit zur Ernte, wurden nicht mehr ausgeführt. Die Gewächse verfaulten auf den Plantagen. Der Export von Kakao und Palmnüssen fiel um mehr als die Hälfte zurück. Auch andere […]

Leseprobe zu Michael Hardt, Antonio Negri: Common Wealth. Teil 3

Vorgeblättert 22.02.2010 […] biopolitischer Produktivität die Autonomie der produktiven Netzwerke gegenüber kapitalistischem Kommando und den korrupten gesellschaftlichen Institutionen ist, nimmt der Klassenkampf häufig die Form des Exodus an, der sich der Kontrolle entzieht und für Autonomie sorgt. Die quantitativen Indikatoren der Ökonomen geben wenig Einblick in dieses biopolitische Terrain, vor allem weil die Produktion des Gemeinsamen […]

Leseprobe zu Siegfried Jägendorf: Das Wunder von Moghilev. Teil 1

Vorgeblättert 20.08.2009 […] dunkelste Tag ihres Lebens. Mein einziger tröstlicher Gedanke war, dass unsere beiden verheirateten Töchter nach Amerika geflüchtet waren.      Die Leitung der jüdischen Gemeinde bat mich um Mithilfe, den Exodus zu organisieren. Bestimmt waren sie überzeugt, meine Erfahrung in Führungspositionen und mein Status als früherer Direktor der Siemens-Schuckert-Werke befähigten mich zu dieser Aufgabe. Ich war en […]