Stichwort

Extremismus

Rubrik: 9punkt - 47 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 4
9punkt 01.11.2019 […] Extremismus ist nicht immer gewalttätig, warnt der Politologe Eckhard Jesse in der FAZ. Aber auch die gewaltlosen Extremisten müsse man bekämpfen, was allerdings, wie Jesse zugibt, nicht ganz einfach ist: "Verfassungsfeindliche Ziele können ebenso ein Grund zur Intervention sein wie verfassungsfeindliche Methoden. Für die Demokratie besteht eine spezifische Schwierigkeit darin, den extremistischen […] auch auf die politische Praxis, die Positionen der Anhänger wie die Strategien der Führungsspitze. Das Urteil fällt nicht immer eindeutig aus, da Organisationen, mitunter im Grenzbereich zwischen Extremismus und Demokratie angesiedelt, höchst unterschiedliche Strömungen aufweisen." Gestern erklärte Thomas Schmid in der Welt "Retro-Kraftmeierei à la Merz" für "fehl am Platz" (unser Resümee). Heute wünscht […]
9punkt 01.07.2019 […] Extremismus der Mitte? Welcher Extremismus? Welche Mitte? In der Welt kann der Politikwissenschaftler Eckhard Jesse mit diesem vagen Begriff nichts anfangen. Er findet ihn sogar gefährlich: "Kritikwürdig ist vor allem zweierlei: der häufige Gebrauch des vagen 'Mitte'-Begriffes und dessen Dämonisierung. Beides führt nicht weiter und kommt aus derselben Richtung, die offenkundig damit hadert, die Gefahren […] aus verschiedenartigen ideologischen Quellen anzuerkennen. Wer die 'Mitte' so stark in den Vordergrund rückt, bringt seine Aversion gegenüber dem tabuisierten Extremismuskonzept zum Ausdruck." Extremismus und Demokratiefeindlichkeit könne eben nicht nur aus der rechten, sondern auch aus der linken Ecke kommen. […]