Stichwort

Garten

Rubrik: Blog - 5 Artikel

Deutscher Buchpreis 2015 - Update - die Preis

Redaktionsblog - Im Ententeich 18.10.2015 […] der Longlist Alina Bronsky: "Baba Dunjas letzte Liebe" Verlag Kiepenheuer & Witsch, August 2015 Ralph Dutli: "Die Liebenden von Mantua" Wallstein Verlag, August 2015 Valerie Fritsch: "Winters Garten" (unsere Leseprobe) Suhrkamp Verlag, März 2015 Heinz Helle: "Eigentlich müssten wir tanzen" Suhrkamp, September 2015 Gertraud Klemm: "Aberland" Literaturverlag Droschl, Februar 2015 Steffen Kopetzky: […] Von Thomas Groh

Außerhalb des Blumenbeets

Redaktionsblog - Im Ententeich 17.03.2015 […] wahrnehmen. Magie, nennt Wagner das und zitiert seinen Lieblingsdichter Dylan Thomas. Egal ob Wagner über Tennisbälle schreibt, über Zäune, Seife, Torf, den Grottenolm oder die Regentonne im elterlichen Garten, immer ist da der Anspruch, im Kleinen und Einzelnen wenn schon nicht das große Ganze, so doch etwas Unerwartetes zu entdecken. Das ist in Ordnung, letztlich jedoch weder neu noch originell. Genau […] Oder ist es billiger, sich in die Reihe der Jubler von FAZ (hier) bis Zeit (hier) zu stellen und Diez einen Krawallmacher zu schimpfen? Vielleicht wäre es besser gewesen, den Preis in diesem Jahr gar nicht zu vergeben, wenn schon kein Roman, keine Lyrik, die sich den Herausforderungen der Gegenwart außerhalb des Blumenbeets stellt, dafür infrage kamen (was ja nicht der Fall ist). Jan Wagner hofft […] Von Sascha Josuweit

Die Panik der Anderen

Redaktionsblog - Im Ententeich 17.12.2012 […] kommt die Botschaft mit Sicherheit beim Leser an. Der Ansehensverlust ist aber größtenteils hausgemacht, indem zwar die Gehälter üppig bleiben, besonders die der leitenden Redakteure und gar der Chefs, aber deren Garten nicht mehr mit frischem Wasser bewässert werden soll. Weil zu teuer. Die Leser wollen aber, wenn sie schon ihrer Zeitung die Treue halten, die frische Bewässerung. Sie wollen überrascht […] Anfang an ohne Qualitätspresse auskommen (müssen), weiß ganz genau, was Seibt meint. Dabei spielt – oder spielte – die Fokussierung auf den Text vor dem Bild eine entscheidende Rolle. Text, und schon gar ein längerer, erfordert Konzentration. Die Konzentrationsbereitschaft der Leser geht einher mit einer Zusicherung von Qualität in Recherche und Schreibart seitens der Journalisten. So sollte es zumindest […] Von Ina Hartwig

Wer den Apfel küsst

Redaktionsblog - Im Ententeich 09.05.2012 […] Grundbehauptung 3: Geistiges Eigentum ist nichts anderes als der Apfel in Nachbars Garten. Keine dieser Behauptungen in Hanks Artikel hält der Wirklichkeit stand. Schon vor dem Internetzeitalter stimmt keine dieser Behauptungen. Am kritischsten ist in dieser Debatte natürlich der Begriff des "Eigentums". Hank merkt gar nicht, wie sehr er sich hier zum Sprachrohr von Kräften macht, die seinen eigenen […] eigenen liberalen Überzeugungen eigentlich krass entgegenstehen. Der Apfel in Nachbars Garten Wer sich so unreflektiert wie Hank zum Fürsprecher "Geistigen Eigentums" macht, führt in Wirklichkeit, vielleicht, ohne es zu wollen, einen Diskurs der Enteignung. Er raubt dem Individuum, um das es ihm angeblich geht, Handlungsmöglichkeiten und Freiheiten, die es schon hatte. Was abstrakt klingt, lässt sich […] ist der Sieg des Dilettantismus über die allerprofessionellsten (aber inzwischen leider toten) Enzyklopädien. Nicht nur dass sich diese partizipative Kultur nicht in Gegensatz zum Kapitalismus oder gar zur Demokratie stellt: Auf ihr basieren sogar einige der erfolgreichsten Geschäftsmodelle der letzten zwanzig Jahre. Selbst IBM kam aus der Krise, indem es anfing mit freier Software zu arbeiten. Was […] Von Thierry Chervel

Leistungschutzrechte? Wofür denn??

Redaktionsblog - Im Ententeich 15.12.2010 […] ja ebenfalls in ihren geschlossenen Gärten verschanzen. Oder wollen sie Leistungsschutzrecht für die Tickerverschitte und Blogs auf ihren Homepages? Warum sollten dann aber Ableger von Printprodukten besser behandelt werden als Blogger oder Internetmagazine? Und das Argument, dass solche Medien ebenfalls profitieren könnten, zieht nicht: Diese Medien wollen ja gar kein Leistungsschutzrecht. Es ist […] Gewalt, die Transparenz herstellt! Dabei fahren sie eine doppelte Strategie: Gegenüber der Politik jammern und zetern sie, auf ihren eigenen Medienseiten schweigen sie zum Thema. Die Debatte lassen sie gar nicht stattfinden. Zum Glück gibt's das Internet. Mehr Informationen zum Thema beim Igel! Thierry Chervel twitter.com/chervel […] Von Thierry Chervel