Stichwort

Gaza

Rubrik: Feuilletons - 29 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 2
Feuilletons 31.05.2010 […] dagegen einen Sprecher der "Free Gaza"-Organisation: "We communicated to them clearly that we are unarmed civilians. We asked them not to use violence." "Gaza flotilla drives Israel into a sea of stupidity", kommentiert Gideon Levy in Ha'aretz. Verfolgen lassen sich die Ereignisse auch auf Twitter, auf dem Konto der "Free Gaza"-Organisation oder mit den Suchworten Free Gaza oder #flotilla. "Verleger drängen […] Die Ereignisse um den "Free Gaza"-Schiffskonvoi dürften in den folgenden Tagen noch einige Debatten auslösen. Ha'aretz (hier), Spiegel Online (hier), Al Dschasira (hier) und viele andere Medien melden, dass es bis zu 16 Tote gegeben habe, als israelische Marinesoldaten Boote des Konvois, der Hilfsgüter in den Gaza-Streifen bringen wollte, enterten. Die Soldaten seien auf erbitterte Gegenwehr gestoßen […]
Feuilletons 08.01.2009 […] Beynon Rees, der vesucht, die komplexe Lage in seinen Krimis über den Gaza-Streifen widerzuspiegeln: "Das Wertvolle an 'Ein Grab in Gaza' sind die Alltagsbeschreibungen aus einer vollkommen entropischen Gesellschaft. Die Widerstandskämpfer herrschen mit hemmungsloser Gewalt über den Alltag, wer einem in die Quere kommt, wird, wenn man die Beziehungen dazu hat, in eine Folterzelle gesperrt." Auf SZ Online […] Die erste Seite dreht sich fast komplett um den Gaza-Krieg und die Hintergründe. Andrian Kreye erklärt, wie es die Hamas geschafft hat, die Palästinenser für ihre radikale Linie zu gewinnen: "Schier unmöglich wird es sein, gegen diese Mischung aus effektiver Wohltätigkeit, spiritueller Heimat und Heldenmythos anzukommen." In einem zweiten Artikel porträtiert Alex Rühle den britischen Autor Matt Beynon […]
Feuilletons 31.12.2008 […] Ereignissen den Gaza-Streifen besucht und schildert den Alltag in diesem tragischen Zipfel Land: "Die Machtübernahme der Hamas bedeutete vor allem einen Austausch der Führungseliten, eine Neuverteilung der Posten und Pöstchen. Die neuen Leute sind hoch motiviert und in der Regel gut ausgebildet; die organisatorischen Fähigkeiten der Hamas scheinen beträchtlich. Nach der Machtübernahme ist im Gaza-Streifen […] Bücher". Und Ijoma Mangold unterhält sich mit dem Verleger der "Feuchtgebiete", Marcel Hartges von Dumont. Auf Seite 2 resümiert Thorsten Schmitz Reaktionen israelischer Schriftsteller auf den jüngsten Gaza-Krieg. Auf der Medienseite erklärt Marc Felix Serrao, warum David Mongomery mit seinem Mecom-Konzern, zu dem die Berliner Zeitung und die teilabgewickelte Netzeitung gehören, in Kontinentaleruopa auf […]
Feuilletons 05.08.2008 […] eine Aphrodite, die ein enganliegendes Kleid trägt und deren Brüste unverhüllt sind. Kudari liebt den Anblick dieser Statue, aber sie im Gaza-Streifen auszustellen, 'das würde zu weit gehen', sagt er. Vor ein paar Tagen habe er einen Emissär der neuen Machthaber im Gaza-Streifen, einen vollbärtigen Hamas-Kulturbeauftragten, durch die Ausstellung geführt. Dieser sei begeistert gewesen, sagt Kudari, und […] ht werden. Klang- und Hörmysterien, wie sie sich vielleicht nur der späte Luigi Nono ausdenken konnte." Wer? Thorsten Schmitz porträtiert den palästinensischen Bauunternehmer Jawdat Kudari, der im Gaza-Streifen ein archäologisches Museum gegründet hat: "Kudari stellt in dem Museumsraum nur einen Bruchteil der Gegenstände aus, die er besitzt. Von den Skulpturen etwa, die er bei sich zu Hause lagert […]