Stichwort

Gender

Rubrik: 9punkt - 91 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 7
9punkt 12.06.2019 […] Opfer gefordert und so wenige Umweltschäden produziert wie die Kernkraft." In der Welt erkennt taz-Redakteur Jan Feddersen, dass er als Homosexueller und Cis-Mann nicht mehr "opferig" genug ist, in Gender-Diskursen das Wort zu ergreifen. Das dürfen eigentlich überhaupt nur noch Trans-Personen. Führt das weiter oder führt es zur Entsolidarisierung? "Weshalb sollte unsereins gegen die Diskriminierung […] Wozu führt es gesellschaftlich und politisch, die Mehrheit schlechthin zum Objektfeld der Bekämpfung zu machen? Welchen Sinn stiftet es, zwar die gefühlte Mehrheit in einem Seminar für Queer oder Gender Studies zu haben - aber schon in der Universitätsmensa kein Bein mehr an Land zu kriegen, von Arenen wie Fußballstadien, Landfrauentagen oder Demonstrationen gegen den Klimawandel zu schweigen?" […]
9punkt 21.03.2019 […] wenn wir die Sprache bereinigen, schreibt die Schriftstellerin Angelika Klüssendorf in der Zeit, die ebenfalls die Petition gegen den "Gender-Unfug" (Unser Resümee) unterschrieben hat. Sie zitiert ihren Mann Torsten Schulz, der als Universitätsprofessor tätig ist: "Gender, sagt er, ist längst eine Lobbyangelegenheit geworden. Es geht vor allem um Einfluss und Macht, um die Ausbreitung von Partikularinteressen […] s für die UnterzeichnerInnen: "Die Sprache so zu verändern, dass sich mehr Menschen in ihrer Vielfalt respektiert fühlen, bedroht weder die Freiheit noch unsere Werte." Wie haltet ihr es mit dem Gendern?, hat der Tagesspiegel indes bei Verlegern nachgefragt. Helge Malchow von Kiepenheuer und Witsch antwortet etwa: "Wir richten uns nach den Regeln im Duden, die letzte Instanz aber ist immer der Autor […]