Stichwort

Gewaltfilme

Rubrik: Feuilletons - 4 Presseschau-Absätze
Feuilletons 03.05.2002 […] mitnichten zu erklären vermögen. Aus Behauptungen über Sachverhalte, die in einer Gesellschaft weithin verbreitet zu sein scheinen, kann schwerlich die Einzigartigkeit der Untat deduziert werden. Gewaltfilme oder Schulverweise sind für Gewaltexzesse keine hinreichenden, sie sind vielleicht nicht einmal notwendige Bedingungen. In der Debatte über die Tat kehren Diagnosen wieder, an die man immer schon […] "Blade II" von Guillermo del Toro. Außerdem wird das "Television Genre Book" des British Film Institute vorgestellt. Auch die Medien-und-Informatik-Seite setzt sich mit Erfurt auseinander. Nicht Gewaltfilme, sondern die Berichterstattung der Medien über solche Taten führen zu Nachahmertaten, legt ein Artikel nahe. Und ein anderer klagt: "Das Fernsehen redet, auch wenn es nichts zu sagen gibt." Interessant […]