Stichwort

Günter Grass

Rubrik: Link des Tages - 12 Artikel

Frankfurter Buchmesse

Link des Tages 16.10.2008 […] belpreisträger Orhan Pamuk liest im Literaturhaus Frankfurt aus seinem aktuellen Roman Das Museum der Unschuld. 20:05 Uhr - Lesung Zur diesjährigen ARD-Radionacht der Bücher sind unter anderem Günter Grass, Uwe Tellkamp, Ingo Schulze, Henryk M. Broder, Sven Regener und Zülfü Livaneli im Sendesaal des Hessischen Rundfunks zu Gast (Live-Übertragung u.a im Deutschlandfunk). Publikumstage der Buchmesse […] den 1970er Jahren bis heute, das türkische Kino "in all seinen Farben". Auf dem blauen Sofa nehmen während der Messetage viele bekannte Autoren Platz, darunter Orhan Pamuk (16.10, ab 14:00 Uhr), Günter Grass (17.10, ab 11:30 Uhr), Buchpreis-Gewinner Uwe Tellkamp (17.10 ab 16.00 Uhr), Murathan Mungan (15.10, ab 16:00 Uhr), Necla Kelek (16.10, ab 10 Uhr) und Hans-Ulrich Wehler (15.10, ab 13:30 Uhr). Das […]

Günter Grass, die SS, das Bekenntnis

Link des Tages 16.08.2006 […] ck von Eitelkeit." Neue Zürcher Zeitung. "In der Pose des selbstgewissen und von Eitelkeit nicht freien Moralisten versucht Günter Grass noch aus seinem Schuldgeständnis ein ästhetisch-ethisches Kapital zu schlagen." Roman Bucheli nimmt das späte Geständnis von Günter Grass, in der Waffen-SS gewesen zu sein, nicht gut auf. Vor allem die ungebrochene Rechthaberei von Grass stößt ihn ab. "Aber es kommt […] also. Ein ehemaliger Waffen-SSler wäre für diesen Preis wohl nicht in Frage gekommen." Frankfurter Rundschau. Der Autor Wilhelm von Sternburg hält Günter Grass' Geständnis auch nach mehr als sechzig Jahren für anerkennenswert. "Traurig aber, dass Günter Grass es auf eine so laute Weise tut und einen Zeitpunkt wählt, der ihn nicht ehrt. Alleine der Verdacht, hier promote jemand sein Buch, ist angesichts […] Die Welt. Burkhard Spinnen ruft nach "Behutsamkeit" und erinnert daran, dass Günter Grass aus diesem Fehler gelernt habe wie wenig andere. "Mein Vater erhielt noch eine Zeitlang Einladungen irgendeines militärischen Veteranenclubs. Meine Mutter erinnert sich an seine Kommentare dazu: 'Kannste alles wegwerfen!' Günter Grass ist über solche Einsichten und Anweisungen weit hinausgegangen. Er gehört zu […]

Krach um Peter Handke

Link des Tages 04.06.2006 […] Handke in der FAZ auf, eventuelle Missverständnisse auch ohne Preis doch bitte noch aufzuklären. Um ein versöhnliches Ende bemüht sich Volker Weidermann, der Handke für die FAS in Madrid besucht. Günter Grass weist in der Zeit darauf hin, dass Peter Handke kein ganz unwürdiger Heine-Preisträger gewesen wäre. In der gleichen Ausgabe verdammt Iris Radisch die an Diffamierung grenzende Behandlung der D […] Von Thierry Chervel, Christoph Mayerl

Der Karikaturenstreit: Eine europäische Presseschau

Link des Tages 02.02.2006 […] waren, wenn nicht gar auf ihre Ermunterung hin." Deutschland. Als die Berliner Akademie der Künste 1989 eine Solidaritätsveranstaltung für Salman Rushdie ablehnte, war dies für den Schriftsteller Günter Grass noch Grund genug auszutreten. Die Welt übernimmt von El Pais ein Interview, in dem der Nobelpreisträger eine andere Position bezieht: "Im Westen wird derzeit selbstgefällig die Diskussion über den […]

Die Walser-Affäre, dritte Lieferung

Link des Tages 05.06.2002 […] politische Symptomatologie" ein. Siehe unsere Presseschau vom Tage. Stand vom 9. Juli In einem Gespräch mit der polnischen Zeitung Gazeta Wyborcza, das die Welt ausführlich zitiert, nimmt Günter Grass seinen Kollegen Martin Walser in Schutz und beschuldigt die FAZ, eine "widerliche Kampagne" lanciert zu haben. Zu Walser sagt er: "Oft haben wir sehr verschiedene Ansichten, aber ein Antisemit ist […] zieht Bilanz. In der SZ kommt kommt Michael Brenner noch mal auf die Walser- und die Möllemann-Affären zurück, in der FR Heinz Bude (siehe unsere Presseschau). Vorgestern meldete sich noch einmal Günter Grass mit einer Verteidigung Walsers gegen den Antisemitismus-Vorwurf, wie unter anderem Spiegel-Online berichtete. Und gestern kam die Meldung, dass Raubkopien des Romans "Tod eines Kritikers" ins […]