Stichwort

Guatemala

Rubrik: 9punkt - 7 Presseschau-Absätze
9punkt 22.03.2019 […] Umerziehungslager der Regierung für die uigurische Minderheit sind extrem heikel und würden strenge Strafen wie die Löschung von User-Accounts nach sich ziehen." Für die NZZ ist Knut Henkel nach Guatemala gereist, um sich mit dem Schriftsteller Arnoldo Galvez Suarez über die Situation in dessen Heimatland zu unterhalten. Bis heute seien Diktatur und Bürgerkrieg nicht aufgearbeitet, sagt Suarez: "'Bestes […] keine Rolle spielt.' 22 Jahre nach dem formellen Ende des Bürgerkriegs und 30 Jahre nach dem Beginn der Friedensverhandlungen ist das eine schwer zu begreifende Tatsache. Sie trägt dazu bei, dass Guatemala bis heute ein polarisiertes Land ist: auf der einen Seite die Opfer und diejenigen, die für Aufklärung und Strafverfolgung eintreten, auf der anderen die Täter, die auch nach dreißig Jahren noch an […]