Stichwort

Georg Wilhelm Friedrich Hegel

86 Bücher - Seite 3 von 6

Eckart Förster: Die 25 Jahre der Philosophie. Eine systematische Rekonstruktion

Cover
Vittorio Klostermann Verlag, Frankfurt am Main 2010
ISBN 9783465037101, Kartoniert, 400 Seiten, 49.00 EUR
[…] Kant behauptete, dass es vor der "Kritik der reinen Vernunft" von 1781 gar keine Philosophie gegeben habe, und 1806 erklärte Hegel, dass die Philosophie nun beschlossen sei. Hätten…

Franz Rosenzweig: Hegel und der Staat

Cover
Suhrkamp Verlag, Berlin 2010
ISBN 9783518295410, Taschenbuch, 582 Seiten, 18.00 EUR
[…] Herausgegeben von Frank Lachmann. Mit einem Nachwort von Axel Honneth. Franz Rosenzweig entwickelte sein "Neues Denken", dessen Entdeckung in der zeitgenössischen Philosophie gerade…

Georg Wilhelm Friedrich Hegel: Georg W. F. Hegel: Gesammelte Werke. Grundlinien der Philosophie des Rechts, Bd. 14,1

Cover
Felix Meiner Verlag, Hamburg 2009
ISBN 9783787309054, Gebunden, 288 Seiten, 148.00 EUR
[…] Herausgegeben von Klaus Grotsch und Elisabeth Weisser-Lohmann. Hegels "Grundlinien der Philosophie des Rechts" zählen zu den klassischen und wirkungsmächtigsten Werken der neuzeitlichen…

Theodor W. Adorno: Ästhetik (1958/59). Nachgelassene Schriften, Abteilung IV: Vorlesungen. Band 3

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2009
ISBN 9783518585351, Broschiert, 522 Seiten, 43.80 EUR
[…] Herausgegeben von Eberhard Ortland. Sechsmal las Theodor W. Adorno zwischen 1950 und 1968 in Frankfurt über Ästhetik. Die Vorlesungen aus dem Wintersemester 1958/59 und aus dem Jahr…

Walter Müller-Seidel: Friedrich Schiller und die Politik. Nicht das Große, das Menschliche geschehe

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2009
ISBN 9783406572845, Gebunden, 401 Seiten, 29.90 EUR
[…] Schillers Ästhetik ist von Anfang an politische Ästhetik. In allen seinen Dramen wird um Herrschaft und um Freiheit gerungen. Um diese These zu belegen, fasst Walter Müller-Seidel Schillers…

Wolfgang Röd: Der Gott der reinen Vernunft. Ontologischer Gottesbeweis und rationalistische Philosophie

Cover
C.H. Beck Verlag, München 2009
ISBN 9783406585692, Kartoniert, 239 Seiten, 14.95 EUR
[…] Der ontologische Gottesbeweis - der Versuch, die Existenz Gottes "aus reiner Vernunft", vor aller Erfahrung, zu beweisen - bildet gleichsam den Schlussstein im Kuppelbau der rationalistischen…

Alexandra Birkert: Hegels Schwester. Auf den Spuren einer ungewöhnlichen Frau um 1800

Cover
Jan Thorbecke Verlag, Ostfildern 2008
ISBN 9783799501965, Gebunden, 352 Seiten, 24.90 EUR
[…] Nach dem frühen Tod ihrer Mutter als einzige Frau unter Männern aufgewachsen, später für die Erziehung der Töchter aus dem Haus von Berlichingen zuständig, eingeliefert in die Staatsirrenanstalt…

Heinz Dieter Kittsteiner: Weltgeist,Weltmarkt, Weltgericht

Cover
Wilhelm Fink Verlag, München 2008
ISBN 9783770544196, Kartoniert, 273 Seiten, 29.90 EUR
[…] Der Dreischritt Weltgeist - Weltmarkt - Weltgericht geht mit Marx von der Annahme aus, dass der Weltmarkt der legitime Erbe des Weltgeistes ist. Diese Problemlage wird von Mandeville…

Giorgio Agamben: Die Sprache und der Tod. Ein Seminar über den Ort der Negativität

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518124680, Taschenbuch, 179 Seiten, 10.00 EUR
[…] Aus dem Italienischen von Andreas Hiepko. Obgleich die abendländische Philosophie seit jeher den Menschen als sowohl sprechendes wie sterbliches Wesen bestimmt, ist nach Heidegger…

Klaus Vieweg (Hg.) / Wolfgang Welsch (Hg.): Hegels Phänomenologie des Geistes. Ein kooperativer Kommentar zu einem Schlüsselwerk der Moderne

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2008
ISBN 9783518294765, Kartoniert, 690 Seiten, 18.00 EUR
[…] Herausgegeben von Wolfgang Welsch. Vor 200 Jahren erschien Hegels Phänomenologie des Geistes, die zu einem Schlüsseltext der modernen Philosophie wurde. Der Band würdigt den Gang der…

Rüdiger Voigt: Den Staat denken. Der Leviathan im Zeichen der Krise

Cover
Nomos Verlag, Baden-Baden 2007
ISBN 9783832924577, Broschiert, 359 Seiten, 44.00 EUR
[…] Lange Zeit war der Staat für die Menschen so selbstverständlich, dass nur Utopisten von einer Gesellschaft ohne Staat träumten. Mit dem "Ende der Geschichte" scheint das jedoch anders…

Cees Nooteboom: Tumbas. Gräber von Dichtern und Denkern

Cover
Schirmer und Mosel Verlag, München 2006
ISBN 9783829602662, Gebunden, 255 Seiten, 39.80 EUR
[…] Mit 135 Tafeln, davon 19 in Farbe, fotografiert von Simone Sassen. "...Auch zwischen Tausenden von Grabsteinen habe ich nie das Gefühl, dass ich bei einem Toten zu Besuch komme. Das…

Peter Furth: Troja hört nicht auf zu brennen. Aufsätze aus den Jahren 1981 bis 2004

Cover
Landtverlag, Berlin 2006
ISBN 9783938844014, Gebunden, 420 Seiten, 29.90 EUR
[…] Herausgegeben von Olaf Weißbach. Mit einer Einleitung von Helmut Fleischer. […]

Giorgio Agamben: Die Zeit, die bleibt. Ein Kommentar zum Römerbrief. Referenzstellen aus paulinischen Texten

Cover
Suhrkamp Verlag, Frankfurt am Main 2006
ISBN 9783518124536, Broschiert, 234 Seiten, 11.00 EUR
[…] Griechisch-Deutsch. Aus dem Italienischen von Davide Giurato. Wenn es zutrifft, dass jedes Werk aus der Vergangenheit nur in bestimmten Momenten seiner Geschichte zu seiner ganzen…

Hugo Ball: Hugo Ball: Sämtliche Werke und Briefe, Band 5. Die Folgen der Reformation. Zur Kritik der deutschen Intelligenz

Cover
Wallstein Verlag, Göttingen 2005
ISBN 9783892447771, Gebunden, 526 Seiten, 38.00 EUR
[…] Herausgegeben von Hans Dieter Zimmermann. Der Hugo Ball, der den "Dadaismus" in jenem kurzen halben Jahr 1916 im "Cabaret Voltaire" in Zürich erfand, ist weithin bekannt. Weniger bekannt…