Stichwort

Hiroshima

Rubrik: Feuilletons - 31 Presseschau-Absätze - Seite 1 von 3
Feuilletons 06.08.2005 […] bringen." Vorgestellt werden dazu die Werbekonzepte von CDU, CSU, SPD, FDP, Linkspartei und Grünen. Weitere Artikel: Patrick Illinger erzählt aus der Forschungeschichte der Atombombe, vor und nach Hiroshima. Willi Winkler berichtet von der Eröffnung des "Deutschen Auswandererhauses" (Website) in Bremerhaven. Im Gespräch erzählt der gerade auf der Ansbacher Bachwoche auftretende Cembalist, Organist und […] Chef oder Chefin mit schriller Stimme verbieten, noch nachzunehmen, oder ihm den Löffel aus der Hand schlagen." Martin Jurgeit erzählt die Erfolgsgeschichte von Keiji Nakazawas Manga "Barfuß durch Hiroshima". Rebecca Casati berichtet, dass die Warhol-Muse Edie Sedgwick jetzt wieder in Mode ist. In der Reihe "Es war einmal" geht es heute um Darwin und den "Affenprozess". Im "Sprachatlas Deutschland" hat […]
Feuilletons 05.08.2005 […] angemessen gewürdigt wurde. "Nagasaki war immer die zweite Bombe. Zur Chiffre für die Gefahr der atomaren Vernichtung wurde Hiroshima viel mehr als Nagasaki. Dabei war die Vernichtung Nagasakis, wenn ein solcher Vergleich überhaupt zulässig ist, noch schlimmer als die Hiroshimas. Den verschiedenen Gründen, die für den Einsatz der Atombombe immer wieder angeführt worden sind - Japan zur Kapitulation zu […] Eine ganze Feuilletonseite ist dem sechzigsten Jahrestag der amerikanischen Atombombenangriffe auf Hiroshima und Nagasaki gewidmet. Der Hamburger Politikwissenschaftler Peter Reichel (mehr hier) beschreibt, welche politischen Auswirkungen der Abwurf der Bombe hatte: "Auch für die Besiegten hatte das Verhängnis einen politischen Nutzen. Die japanische Kriegsführung erkannte schnell, dass 'der Einsatz […] zu zwingen, Stalin einzuschüchtern, die wissenschaftlich-technische Meisterleistung ihrer Bestimmung zuzuführen - können manche Apologeten der Regierung Truman im Bezug auf Hiroshima noch eine gewisse Plausibilität abgewinnen. Nagasaki versucht heute kaum noch jemand zu rechtfertigen." Weitere Artikel: Willi Winkler schreibt über reale und absurde Auswüchse der Atom-Angst in den sechziger Jahren […]