Stichwort

Daniel Kehlmann

Rubrik: Virtualienmarkt - 7 Artikel

Neue kulturelle Aufklärung

Virtualienmarkt 24.05.2011 […] Frankreich und Quercus in Großbritannien. Bemerkenswert ist überdies auch, dass deutsche Autoren auf diesen neu sich bahnenden Verkehrswegen für Literatur vergleichsweise selten anzutreffen sind. Daniel Kehlmann oder zuletzt Daniel Glattauer mit seinem E-Mail-Roman "Gut gegen Nordwind" gehören zu den Ausnahmen, beides Autoren mit österreichischen Wurzeln, die jeweils nicht aus dem traditionellen literarischen […] Von Rüdiger Wischenbart

Kleine Verschiebung, große Dynamik

Virtualienmarkt 20.12.2010 […] s geworden, gedruckt wie nun auch digital. Fünf Euro Abzug für digital contra gedruckt, das ist schon mehr als ein halbes Taschenbuch Differenz. Aber der Rabatt ist keine durchgängige Regel. Daniel Kehlmanns letztes, viel beachtetes Buch "Ruhm" kostet zum Download 8,99 Euro, als gedrucktes Taschenbuch indessen ein paar Groschen weniger, nämlich 8,95. Natürlich mag beim Verleger, der angesichts der […] Von Rüdiger Wischenbart

Die stärksten Triebkräfte bei Büchern

Virtualienmarkt 16.03.2010 […] Vorstellung von Bestsellern als im Grunde austauschbarer Mist. Tatsächlich fand man auf den höchsten Verkaufsrängen in den letzten Jahren auch den Gelehrten-Roman "Die Vermessung der Welt" von Daniel Kehlmann über einen Mathematiker und einen Entdecker und Naturforscher neben den bedeutend gefälliger angelegten Mysterien rund um die "Kathedrale des Meeres" im mittelalterlichen Barcelona von Ildefonso […] Von Rüdiger Wischenbart

Harry Potter und die Bücher des Schreckens

Virtualienmarkt 17.07.2007 […] Blockbustern a la HP1-7, auch die Allzugänglichkeit und eine neue, flexible Neugierde von vielen unter uns, die wir vielleicht mehr lesen als je zuvor, jedoch, bunt gemischt Mangas, Fred Vargas und Daniel Kehlmann oder den neuen Jachym Topol, a la carte, durcheinander und unkalkulierbar. Wenn HP1-7 so viel Aufmerksamkeit und Platz beansprucht, und auch noch, von Games bis Wellness, so viele andere Angebote […] Von Rüdiger Wischenbart

Literarischer Hegemon

Virtualienmarkt 15.03.2006 […] Bertelsmann regiert, darunter Goldmann, DVA, Heyne oder Luchterhand. Seit Bernhard Schlinks USA-Bestseller "Der Vorleser" aber sind "books from Germany" wieder gute Bücher und gelten neuerdings, mit Daniel Kehlmanns "Vermessung der Welt", sogar als frei von allem sauertöpfischen Schwermut der 'Krauts?. Solch eine Karriere Europas als globaler Buchmacht schafft ein seltsames Bild, umso mehr als die überwiegende […] Von Rüdiger Wischenbart