Stichwort

Kirchen

19 Artikel - Seite 2 von 2

Wenn die Sexualmoral Teil des Problems ist

Redaktionsblog - Im Ententeich 27.05.2010 […] (gehören?) Männer, die zum Widerwärtigsten fähig sind. Das zu verstehen fällt schwer. Noch schwerer fällt es, die Ursachen zu ergründen. Heiner Geißler sieht das Problem in der Struktur der katholischen Kirche selbst, Walter Mixa schiebt es auf die sexuelle Freizügigkeit. Wenn man den sexuellen Missbrauch durch Lehrer erklären will, wechseln sich die Schuldzuweisungen ab. Beide Pole der Debatte mögen ihren […] Odenwaldschule und das Canisius-Kolleg auf den ersten Blick nur, dass sie "Vorzeigeschulen" sind, pädagogische Flaggschiffe zweier Kulturen. Inhaltlich mögen sich die Vorstellungen der katholischen Kirche und der 68er radikal unterscheiden, aber die Sexualmoral dieser Kulturen weist eine fatale strukturelle Ähnlichkeit auf. In keinem Fall wird Sexualität als eine ambivalente Angelegenheit verstanden […] auch Pädophile anziehen. Dies zu ändern, erfordert von den Institutionen zunächst die Einsicht, dass ihre Sexualmoral Teil des Problems ist. Ausgerechnet die hierarchisch organisierte katholische Kirche hätte hier die Chance, sich als Ganzes schneller zu reformieren und die Anreizstrukturen radikal zu verändern. Dann sähe ich es wirklich gerne, wenn auch meine Kinder eines Tages ihr Abitur am Can […] Von Daniel Fallenstein

Zeitgeschichte als Melodram: Karan Johars 'My Name Is Khan'

Außer Atem: Das Berlinale Blog 13.02.2010 […] Wilhelmina scheint sich seit dem späten 19. Jahrhundert nicht mehr verändert zu haben. Der Film schreckt vor nichts zurück: Da duckt sich eine afroamerikanische Südstaatengemeinde in einer baufälligen Kirche zusammen, singt "We Shall Overcome" und wird von Khan gerettet. Der verleibt sich bei der Gelegenheit gleich noch die reale Geschichte des Abdulrahman Zeitoun ein, eines syrischstämmigen Amerikaners […] Von Lukas Foerster

Willi Winkler und der Mann der Tat

Redaktionsblog - Im Ententeich 02.12.2009 […] smus gibt, hat sich inzwischen sogar bis in die Linke herumgesprochen. Und doch ist es bis heute bestürzend, wie asymmetrisch die Wahrnehmung der Öffentlichkeit ist. Gerät eine Institution wie die Kirche in Verdacht, dann ist das Rauschen in den Blättern groß: Aber so empörend Benedikts XVI. Abwiegeln ist - wen repräsentieren schon die Piusbrüder? Weit weniger Interesse erregte fast gleichzeitig der […] Sie sollte am 9. November 1969 hochgehen, während des Gedenkens an die "Reichskristallnacht", wo sich ein schütteres Häufchen Überlebender mit ein paar offiziellen Abgesandten des Staates und der Kirchen versammelte. Gelegt hatte sie Albert Fichter, offenbar auf Weisung Dieter Kunzelmanns, der bis heute leugnet. "Dass Kunzelmanns Untat antisemitisch war", will Winkler wie gesagt gar nicht bestreiten […] Von Thierry Chervel

Die Negationisten und der Papst - französische Journalistinnen dementieren

Redaktionsblog - Im Ententeich 05.02.2009 […] 2008 gedreht worden, aber der Film stand seit einigen Wochen für den 21. Januar auf dem Programm. Ein unglücklicher Umstand für den Vatikan, der am selben Tag die Wiederaufnahme Williamsons in die Kirche verkündete. Das ist natürlich ein Zufall. Weder ich noch das schwedische Fernsehen kannten den Terminkalender des Vatikans. Aber vor allem ändert das nichts an der Affäre. Wenn Journalisten kein Problem […] Von Thierry Chervel