Stichwort

Konservatismus

189 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 13
Magazinrundschau 28.05.2019 […] Seit Margaret Thatcher und Ronald Reagan war der Konservatismus aufs Regieren geeicht. Er versprach zugleich Fortschritt, sachten Wandel und Bewahrung des Guten, verachtete Ideologie und verteidigte Privilegien. Doch überall werden die Wahlsiege knapper, die Allianzen heikler, stellt Andy Beckett fest und sieht den Konservativismus der westlichen Welt in der Krise: "Der britische Philosoph John Gray […] eng mit der Wirtschaft verbunden ist, mit einer Rücksichtslosigkeit agierte, die so kontraproduktiv wie bedeutsam erschien. Sie könnte darauf hindeuten, dass die Allianz zwischen Kapitalismus und Konservatismus zu Ende geht. 'Konservative waren immer stolz auf ihre Kompetenz', sagt Gray, 'jetzt kann es zwanzig Jahre dauern, um die Vorstellung wiederzubeleben, dass sie die Erwachsenen seien.'" Außerdem: […]
9punkt 12.12.2018 […] der traditionelle Konservatismus der CDU ist sowas von out. Zeit online bringt einen Vorabdruck aus dem Buch "Geistig-moralische Wende. Die Erschöpfung des deutschen Konservatismus" des Politologen Thomas Biebricher. Der Konservatismus, schreibt er da, sei der CDU von Angela Merkel keineswegs ausgetrieben worden: "Es wirkt eher so, als seien dem politisch organisierten Konservatismus die inhaltlich […] hinweg beinahe unbemerkt abhandengekommen, ohne dass dieser Prozess ausdrücklich forciert worden wäre. (...) Dem parteimäßig organisierten Konservatismus fehlen auch die zivilgesellschaftlichen Verbündeten, mit denen er gemeinsam die kulturelle Hegemonie des Konservatismus als Projekt verfolgen könnte." Am Montag starb in Stuttgart der Philosoph Robert Spaemann. Er hat "wesentlich dazu beigetragen, dem […]