Stichwort

Sandra Kostner

Rubrik: 9punkt - 5 Presseschau-Absätze
9punkt 04.02.2021 […] Eine Gruppe von Geistes- und Sozialwissenschaftlern, darunter Sandra Kostner, Andreas Rödder und Ulrike Ackermann, veröffentlicht als "Netzwerk Wissenschaftsfreiheit" ein Manifest gegen die (so im Papier nicht benannte) "Cancel Culture" an den Universitäten: "Einzelne beanspruchen vor dem Hintergrund ihrer Weltanschauung und ihrer politischen Ziele, festlegen zu können, welche Fragestellungen, Themen […] in der FAZ, um Opfern der Cancel Culture, die von ihren Institutionen oft im Regen stehen gelassen würden, Unterstützung anzubieten. "Wie die Initiatorin und Sprecherin, die Migrationsforscherin Sandra Kostner, auf der Pressekonferenz sagte, beansprucht man keine Deutungshoheit über bestimmte Themen, sondern will auf eine Debattenkultur hinwirken, in der sich Redner keine Sorgen mehr darüber machen müssen […] wollten - also etwa mit Genderstern. Die unternehmerische Universität als Steigbügelhalterin des linken Mainstreams - eine mutige These ist das in jedem Fall." Im Interview mit der Zeit erklären Sandra Kostner und Andreas Rödder, warum diese These überhaupt nicht absonderlich ist: "Die 'unternehmerische Universität' brauchte einen Indikator zur Leistungsmessung", erklärt Rödder, "und das sind vor allem […]