Stichwort

Libyen

Rubrik: Magazinrundschau - 72 Presseschau-Absätze - Seite 2 von 5
Magazinrundschau 02.03.2015 […] erklärt was falsch läuft und tut dann nicht mehr viel. Die Weltbank tut auch kaum was. Viele Menschen kamen nach Libyen auf der Suche nach Aufträgen, aber niemand bekam Geld und so verschwanden sie wieder. Die Nato versuchte ein nationales Verteidigungssystem aufzubauen, aber die Libyer machten nicht mit. Die Franzosen wollten 3000 Polizisten trainieren. Statt dessen trainierten sie 30. Dann wurden […] In einem Brief aus Libyen stellt Jon Lee Anderson den antiislamischen General Khalifa Haftar vor, der aus Virginia nach Tripolis zurückkehrte, um mit seiner "Libyschen Nationalarmee" die "Libysche Morgenröte", die Armee der islamischen Extremisten, zu bekämpfen. Haftar hatte ursprünglich geholfen, Gaddafi an die Macht zu bringen, sich dann gegen ihn gewendet, für die CIA gearbeitet und war schließlich […] die in Britannien trainiert wurden, ausgewiesen, nachdem ein halbes Dutzend von ihnen in einem englischen Dorf Amok gelaufen war, mehrere Frauen angegriffen und einen Mann vergewaltigt hatte. "Die Libyer haben jeden geschlagen", sagt Rhodes, "egal ob man Gandhi oder Stalin war. Es spielte überhaupt keine Rolle, wie sehr wir uns angestrengt haben, sie haben uns alle geschlagen."" Außerdem: Vor 90 Jahren […]
Magazinrundschau 11.10.2013 […] Wil Crisp hängt mit den Rebellen ab, die die Ölfelder in Libyen besetzt halten, um dem Staat die Unabhängigkeit Cyrenaicas abzupressen. Es ist nicht dieselbe Gruppe wie die, die Premierminister Ali Zeidan in Tripolis gekidnappt hat. Dann gibt es eine dritte Gruppe, die Al Qaida nahe Ansar al-Sharia, die sich mit guten Werken grad sehr beliebt machen, und viele, viele andere, lernt Crisp: "Je näher […] steckten die Männer die beiden Waffen in eine Plastitküte und sagten Gadri, er könne sie mit seiner ID auf der Rückfahrt wieder abholen. Gadri zuckte mit den Schultern und fuhr weiter. Während einige Libyer sich vor der Rückkehr Ansar al-Sharias fürchten, denkt die große Mehrheit, dass es schlimmere Sorgen gibt: Wer sind all diese Typen an den Checkpoints? Wieviele Waffen kann man auf dem Weg zum Flughafen […]
Magazinrundschau 01.02.2013 […] Robert Draper begibt sich auf eine gar nicht so pessimistische Rundreise durch Libyen, das seinem Eindruck nach trotz mancher Verwerfungen und Konflikte fest entschlossen ist, sich der westlichen Welt anzugliedern. Und er erzählt die Geschichte der Statue eines römischen Kaisers, der aus Libyen kam: Septimius Severus. Die Büste stand, gestiftet von Mussolini, auf einem zentralen Platz von Tripolis […] Severus war eine wehmütige Erinnerung daran, was Libyen einmal war: eine Mittelmeer-Region von immensem kulturellen und wirtschaftlichem Reichtum, alles andere als isoliert von der Welt jenseits des Meeres. Mit seinen 1.100 Meilen Küstenlinie, eingefriedet durch ein Hochland, das in halbtrockene Wadis übergeht und dann in das glühende Vakuum der Wüste, war Libyen für lange Zeit ein Hort des Handels, der Kunst […]