Stichwort

Karl Marx

Rubrik: Berlinale Blog - 2 Artikel

Das Verlangen nach Reinheit schafft Monster: Raoul Pecks "I Am Not Your Negro" (Panorama)

Außer Atem: Das Berlinale Blog 16.02.2017 […] Männer, voller Begeisterung für ihre Ideen und für sich selbst. Peck erzählt in "Der junge Karl Marx" vom Zusammentreffen der beiden, aber leider tut er es in einer Art, die seiner eigenen Intention eigentlich zuwiderläuft: Er tut es auf die denkbar altväterlichste Art. Kreuzbrav erzählt er, wie Karl Marx als junger, mit allen über Kreuz liegender Journalist in Paris auf den Dandy und Fabrikantensohn […] ein ganzes Land, nein ein ganzes System umpflügen zu wollen! James Baldwin betont es in seinem Text immer wieder, und man ahnt, wie dieser Punkt bei Raoul Peck nachhallte: Sechsundzwanzig war auch Karl Marx, als er sich 1844 mit Friedrich Engels in Paris zusammentat, um Ausbeutung und Elend der arbeitenden Klasse ein Ende zu machen. Es ist keine falsche Idee, daran zu erinnern, wie jung die beiden waren […] hier den Urknall nachklingen lassen wie in seinem Baldwin-Film. I Am Not Your Negro. Regie: Raoul Peck. Frankreich/USA/Belgien/Schweiz 2016. Dokumentarfilm. 93 Minuten (Vorführtermine) Der junge Karl Marx. Raoul Peck. Mit August Diehl, Stefan Konarske und Vicky Krieps. Frankreich / Deutschland / Belgien 2017. 112 Minuten (Vorführtermine) […] Von Thekla Dannenberg

Berlinale 5. Tag

Außer Atem: Das Berlinale Blog 12.02.2008 […] Argumentiert mit Mamas Bibel: Ralph Zimans "Jerusalema" (Panorama) Lucky Kunene hat zwei Leitbilder, die ihn durch den Hexenkessel von Johannesburg führen: Al Capone und Karl Marx. Deswegen hat er bei seinen Geschäften immer eine Waffe dabei und deshalb spricht er von "affirmative repossession", wenn er andere um ihren Besitz bringt. Am Anfang seiner Karriere als Klein-Gangster macht er in Autos: […] Von Thekla Dannenberg, Christoph Mayerl, Anja Seeliger