Stichwort

Nigeria

31 Artikel - Seite 2 von 3

EUROPA. Wer bist du? Wer möchtest du sein?

Literarischer Rettungsschirm für Europa 02.10.2012 […] frauenfeindlichste Regime der Welt unterstützen? Wie können wir behaupten, dass wir die Umwelt schützen wollen, wenn wir unsere giftigen und chemischen Abfälle in ungeschützten Müllkippen im Senegal, in Nigeria und anderen Ländern Afrikas entsorgen? III. FUNKTIONALITÄTSBASIERTE INTEGRATIONSPOLITIK Wir brauchen einen inkludierenden, einen einschließenden Zugang für unsere neuen Mitbürger, der auf Funk […] Von Janne Teller

Das Dilemma der Wirklichkeitsverweigerer

Essay 06.09.2011 […] Präsidenten Teheran zu beeinflussen, wurde enttäuscht. Man redet von der Friedlichkeit des Islam, dabei rückt der islamistische Terror unablässig vor: In Afghanistan, im Irak, im Libanon, in Indonesien, Nigeria und Iran. Eigentlich müssten die Islamfreunde einräumen, dass die Kritiker des Islamismus mit ihren düsteren Prognosen Recht behalten haben. Stattdessen aber verschanzen sie sich in ihrer Wunschwelt […] Von Matthias Küntzel

Und eine Kamera in die Hände

Im Kino 09.06.2010 […] Verbindungslinien lassen sich viele ziehen, zur Filiation im strengen Sinn taugen die wenigsten. Der Ästhetik des Hungers im Dritten Kino korrespondiert auf den Philippinen, in China, aber auch in Nigeria mit Produktionsweisen, die sich auf ein Minimum an zumeist digitaler Filmtechnik stützen und daraus ästhetisches Kapital schlagen. Auch die Idee eines partizipativen Filmschaffens zur Selbstverständigung […] nicht, in der Berliner Werkstatt der Kulturen zum Beispiel zeigt der Filmwissenschaftler und -kurator J. Enoka Ayemba an jedem dritten Donnerstag des Monats westafrikanische Videofilme nicht nur aus Nigeria. Aber es stimmt natürlich, dass Nollywood der unsichtbarste unserer fünf Schwerpunkte ist, jedenfalls im europäischen Kontext. Dass unsere Sicht von Exotismus und Sensationslust unverstellt sei, ist […] Von Ekkehard Knörer

Leseprobe zu Tidiane N'Diaye: Der verschleierte Völkermord. Teil 3

Vorgeblättert 15.02.2010 […] Besucher schätzten, wie etwa Elfenbein, Straußenfedern, Matten, Töpferwaren, Leder und Stoffe aus blauer und weißer Baumwolle. Im ersten Jahrtausend v. Chr. lebten in dieser Region, vor allem in Nigeria, Volksstämme aus der sogenannten Nok-Kultur, die bereits Landwirtschaft und Töpferei betrieben. Tausend Jahre später entstand eine zweite Kultur an den Ufern des Tschadsees, und sehr viel später eine […] Handwerker, Sattler, Gießer und Weber, die sich allmählich von den muslimischen Predigern vereinnahmen ließen. Anfang des 19. Jahrhunderts führte Usman Dan Fodio im Gebiet des heutigen nördlichen Nigeria einen Dschihad und unterwarf zahlreiche Hausa-Staaten, die alsbald dem Kalifat, mit Sokoto als Hauptstadt, angeschlossen wurden. Nur zwei Hausa-Staaten entgingen der Unterwerfung und Bekehrung : […] eine Kultur, die für ihre mit Blei verzierten Waren aus Kupfer und Bronze bekannt war. Diese in der Region einzigartige, auch nicht mit der Nok-Kultur verwandte Ibo-Kultur war im gesamten Südosten Nigerias verbreitet. Doch die abscheuliche Wunde des arabomuslimischen Sklavenhandels sollte sehr rasch die moralische Kraft der in der Eisenindustrie und Landwirtschaft bewanderten Völker brechen. Die Ankunft […]

Im Wald von Missnana

Meldungen 28.09.2004 […] investiert. Ich bin ihre große Hoffnung." Nach der Uni arbeitete Michael ein Jahr lang für eine staatliche Bank, ohne Lohn. Anschließend wurde er entlassen. "An eine feste Anstellung kommen in Nigeria nur Kinder aus den wenigen reichen Familien. Alle anderen haben nicht die geringste Chance." Michaels Vater beschloss, seinen einzigen Besitz zu verkaufen - ein Haus, das der Familie seit Generationen […] eines Tages zu neuem Leben zu erwachen. Jonathan zum Beispiel, dessen Familie sich das Geld für seine Reise mühsam und auf nicht immer legale Weise beschaffte. 5 000 Dollar, mit denen er Afrika von Nigeria aus über Niger, Mali und Algerien im Lastwagen und zu Fuß durchqueren konnte, mit unfreiwilligen Zwischenstops und Überfällen … Jetzt wartet Jonathan auf weiteres Geld von seiner Familie. Ein maro […] der Filiale der Western Union in Tanger abholen; abzüglich einer Kommission, versteht sich. Und Edith, die angeblich verheiratet ist und in Europa Informatik studieren möchte, tatsächlich aber in Nigeria einen Sklavenvertrag unterzeichnet hat, der sie zwingen wird, sich in Europa zu prostituieren, um an ihre "Chefs" 40 000 Dollar zahlen zu können. Livingstone, der bereits einen Teil der Reisekosten […]

All die Filme, von denen man nicht ahnt

Außer Atem: Das Berlinale Blog 04.02.2004 […] Forums-Programm. Zehn Dokumentarfilme gibt es aus Südafrika, der sehenswerte Spielfilm "Proteus" im Panorama ist eine passende Ergänzung. Außerdem zeigt die Reihe "Hollywood in Nigeria or: how to get rich quick" Videoproduktionen aus Nigeria (im Forum und im Hebbel am Ufer). Der zweite Schwerpunkt, erzählt die dafür zuständige Dorothee Wenner, hat sich eher unabsichtlich ergeben, nämlich Indien. Während man […] Von Ekkehard Knörer